Abstieg Alpenrosenhütte
« 5. Etappe von 5: Berliner Höhenweg, bis Alpenrose (2010)
Tour gefällt mir
0
Tour gefällt 0 Benutzern

Fotos Fotos (1 von 23)

Bisher blieben wir weitestgehend vom Regen verschont
Diahshow hier starten
Voriges Bild anzeigen
Nächstes Bild anzeigen

Info Details zur Tour

Informationen:
Ein ausgedehnter Spaziergang über eine breite Forststraße vorbei an mehreren Jausenstationen.
Streckenbeschreibung:
Im störmenden Regen wachen wir auf, doch da wir wissen, dass uns nur einer relativ kurzer Abstieg bevorsteht, treibt uns nicht zur Eile an. Ganz gemütlich gehen wir zum Frühstück und halten dabei einen Blick aus dem Fenster, ob eine Wetterbesserung in Sicht ist. Da dem nicht so ist packen wir nach dem Frühstück langsam unsere Sachen und machen uns sehr gemächlich aufbruchbereit. In der Gaststube sitzend können wir beobachten, wie die ersten Gäste von der Berliner Hütte ins Tal an der Alpenrose vorbei absteigen. Auch von der Alpenrose steigen einige ganz ungeduldige Zeitgenossen in voller Regenmontur Richtung Tal, doch wir warten weiter ab.
Nach knapp 2 Stunden Warten lässt der Regen allmählich nach und wir ziehen ebenfalls unsere Jacken über und brechen langsam auf. Vorbei an dem kleinen Stausee hinter der Hütte, der erstaunlicherweise die Notreserve für den Schlegeisspeicher darstellt und mitten durch den Berg führt.
Recht flach schlängelt sich die breite Fahrstraße am Hang entlang und man sieht an einigen Stellen, dass dafür eine Menge Fels weggesprengt werden musste und der Weg oftmals abgestützt werden muss um nicht ins Tal abzurutschen.
Glücklicherweise hat der leichte Regen mittlerweile komplett aufgehört, so dass wir trockenen Fußes weiter absteigen können. Es geht vorbei an einem sehr hohen Wasserfall der aus dem Roßkar entspringt und schon bald passieren wir die Grawandalm, einige Häuser die hier von den Bauern genutzt werden.
Kurze Zeit später erreichen wir die Grawandhütte, doch da wir erste 45 Minuten unterwegs sind lohnt eine Einkehr noch nicht. Dennoch macht die Hütte einen netten Eindruck und von hier können wir auch schon den weiteren Weg durch den Zemmgrund beobachten.
Nachdem wir die Grawandhütte hinter uns gelassen haben folgt ein langes flaches Stück durch Wiesen und lichte Wälder und schon nach einer weiteren Stunde sind wir an der Klausenlam angelangt, die trotz der Nähe zum Tal und der damit verbundenen Touristenflut sehr urtümlich wirkt und den Charme einer alten urigen Alm verbreitet. Es riecht nach verbranntem Holz aus dem rauchenden Kamin, doch wir machen uns auf die letzten Meter durch den Wald vorbei an den Karlshütten und erreichen wenige Minuten später den Gasthof Breitlahner, wo uns ein Mittagessen und der Bus nach Mayrhofen erwartet.
Nach einem wirklich überraschend fantastischem Essen warten wir kurz auf den Bus, der uns zurück zu unserem Auto fährt.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Leider endete unser geplanter Berliner Höhenweg hier, da es eine Unwetterwarnung gab. Dennoch sind wir fest entschlossen, dieses Vorhaben später nachzuholen.

Karte Karte / Route

Höhenprofil Höhenprofil: aktuelle Höhe:  m | aktuelle Streckenposition: 8km | Höhe min. 1255m | max. 1883m
Aufstieg Aufstieg: 1.53km (109Hm) [7.1%] | Abstieg Abstieg: 6.47km (731Hm) [11.3%] | (Höhenmeter) [Steigung]

Fotos Fotos (23) : Abstieg Alpenrosenhütte

  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     1 Markierungen auf diesem Bild   Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten
  •     Diashow hier starten

Kommentar Meinungen und Kommentare

Kommentar schreiben Neuen Kommentar schreiben

 

Info Infos zur Tour

Wandern, Bergsteigen T1 T1: Wandern

Klicke für mehr Informationen
109 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Aufstieg
730 Hm Abstieg
02:00 Stunden Gehzeit gesamt
00:35 Die Gehzeit wurde automatisch aus der Route errechnet, und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Stunden Gehzeit Aufstieg
02:00 02:20 Die Gehzeit wurde automatisch aus der Route errechnet, und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Stunden Gehzeit Abstieg
8 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
Tour gegangen
am 12.08.2010 Donnerstag

erstellt von Tom Hofer (mtom)
- erstellt von Tom Hofer (mtom) am 01.09.2010 12:13
- letzte Änderung am 07.05.2013 11:41 von Tom Hofer (mtom)
5/10 Punkte in Bearbeitung
aktueller Status: 5 (in Bearbeitung)
Maximal erreichbar: 10 Punkte

sinnvolle Tour: 3 Punkte
Informationen: 1 Punkt
ausführliche Beschreibung: 1-3 Punkte
Kategorie und Schwierigkeit: 1 Punkt
Aufstieg und Gehzeiten: 1 Punkt
Sonderpunkt: 1 Punkt

Tourenuser Wer war mit?

Lage Lage

Staat / Land / Region:
AT Österreich , Bundesland: Tirol Tirol

Gebirgsgruppe / Gebirge:
Europa » Alpen » Ostalpen » Zentrale Ostalpen » Zillertaler Alpen
 

Bücher und Karten Bücher und Karten

Tour Touren in der Nähe

 

Umgebung POIs in der Nähe

 

Wetter Wetter aktuell:

  • Montag
    Nebel. Höchsttemperatur: -3C. Windgeschwindigkeit: 10-15 km/h. Windrichtung: Ost-Nordost-Süd-Südost.
  • Montag Nacht
    Nebel. Tiefsttemperatur: -7C. Windgeschwindigkeit: 5-15 km/h. Windrichtung: Ost-Südost-Nord-Nordost.
  • Dienstag
    Schnee möglich. Höchsttemperatur: -1C. Light Wind. Regenrisiko 60%.
  • Dienstag Nacht
    Schnee möglich. Tiefsttemperatur: -6C. Light Wind.
  • Mittwoch
    Teils Wolkig. Höchsttemperatur: 0C. Light Wind.
  • Mittwoch Nacht
    Teils Wolkig. Tiefsttemperatur: -3C. Light Wind.
  • Donnerstag
    Schnee möglich. Höchsttemperatur: -2C. Light Wind. Regenrisiko 40%.
  • Donnerstag Nacht
    Schnee möglich. Tiefsttemperatur: -4C. Light Wind. Regenrisiko 50%.
 
Abstieg Alpenrosenhütte - Wandern
Abstieg Alpenrosenhütte - Wandern - Ein ausgedehnter Spaziergang über eine breite Forststraße vorbei an mehreren Jausenstationen.

deine-berge deine-berge
Twitter
google plus
Facebook
Kontakt
Frage
Verhaltenskodex Datenschutz Impressum Kontakt Sitemap
twitter.com
facebook.com
Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.

© 2009-2014 deine-berge.de by Tom Hofer