Tour 1960 - 1990
MTT zu Favoriten
0
MTT gefällt 0 Benutzern

Foto Foto Info Details zur Mehrtagestour

  Am Gipfelkreuz des Kleinen Arbers. 
Beschreibung:
Tourenzusammenstellung bis 1990. 

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Enthält derzeit:
Berlin (verschiedene Jahre),
1965 (Böhmerwald), 1966 (Schweden), 1970 (Arizona),
Alpen: 1987, 1989 & 1990.
 
Typ:
11 Etappen
Tour Zeitraum:
07.08.1965 - 03.09.2005
Der Zeitraum der Mehrtagestour ergibt sich automatisch aus den Daten der einzelnen Tagestouren.
8111 Hm Aufstieg
8460 Hm Abstieg
60:30 Stunden Gehzeit gesamt
131.16 Die Streckenlängen werden automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
- erstellt von Friedrich-Karl Mohr (Friedo) am 08.04.2021 16:16
- letzte Änderung am 11.04.2021 12:42

Karte Gesamtroute aller Etappen:

Höhenprofil Höhenprofil: aktuelle Höhe:   m | aktuelle Streckenposition: 0 km | Höhe min. 31 m
 

Tour Etappe 1: Düppeler Forst

Carsten an der Glienicker Brücke (Berliner Seite) © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Vom S-Bf. Wannsee, am Forsthaus Dreilinden vorbei, durch den Düppeler Forst zur Glienicker Brücke. Von hier kann man Schiff oder Bus zum Ausgangspunkt zurück nehmen.

Etwa in der Mitte gibt es Einkehrmöglichkeit; auch hier schon können Schiff oder Bus bestiegen werden.
Der erste Teil verläuft überwiegend auf dem Bürgermeister-Stiewe-Weg, teilweise auch auf dem Kurfürstenweg, der hier Teil des Europäischen Fernwanderwegs E11 ist.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Weg vielmal gegangen; verschiedene Varianten, z. B. nach Kohlhasenbrück oder Albrechts-Teerofen.
In dargestellter Form und Aufnahmen von 2005 > HT 10-181.
Wandern T1 T1: Wandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. sehr leicht
222 Hm Aufstieg
232 Hm Abstieg
02:45 02:45 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 01:25 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 01:20 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
8.69 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
03 Tour gegangen
am 03.09.2005 Samstag

 

Tour Etappe 2: Großer Arber

Am Gipfelkreuz des Großen Arbers. 
Beschreibung der Tour:
Diese Tour bin ich mit meinem Vater gegangen (er war 65 und ich 17 Jahre). Allerdings haben wir abwärts den Sessellift genommen, den Arbersee umrundet und sind mit dem Bus nach Bayerisch-Eisenstein gekommen, um dort den Zug zu besteigen.
> HT 1-126

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Die Bilder stammen von einem späteren Besuch zusammen mit meiner Mutter & Schwester, an dem wir vom Großen zum Kleinen Arber und zurück gegangen sind (Liftbenutzung von und zum Großen); der Arbersee wurde auch besucht (Anfahrt mit dem Auto);
> HT 2-51 (12. August 1967).
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. leicht
945 Hm Aufstieg
896 Hm Abstieg
07:35 07:35 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 04:30 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 03:00 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
19.63 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
07 Tour gegangen
am 07.08.1965 Samstag

 

Tour Etappe 3: Abiskojokk

Abisko Nationalpark © Lapplaender (Wikimedia) 
Beschreibung der Tour:
Abisko Nationalpark mit Bergbesteigung um Mitternacht.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hin und Zurück Bei Hin und Zurück Touren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. Im Unterschied zur Rundtour geht man hier jedoch auch dieselbe Strecke zurück über die man auch hin gegangen ist. leicht
189 Hm Aufstieg
874 Hm Abstieg
04:45 04:45 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 01:55 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:50 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
14.28 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
26 Tour gegangen
am 26.06.1966 Sonntag

 

Tour Etappe 4: Kraterrand

File:Meteor Crater in Arizona (441917596) (cropped).jpg
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern! 
Beschreibung der Tour:


Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Datum nur geschätzt.
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
187 Hm Aufstieg
187 Hm Abstieg
01:10 01:10 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 00:45 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 00:25 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
1.6 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
23 Tour gegangen
am 23.04.1970 Donnerstag

 

Tour Etappe 5: Plattenbödeli

Alp Soll > Sämtisersee © Hansueli Krapf (Wikimedia, CC-Lizenz) 
Beschreibung der Tour:
Brülisau - Plattenbödeli - Furgglenalp - Bollenwees.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Diese 2015 geplante Tour wurde modifiziert (vgl. "Chüeboden"); das Teilstück bis Plattenbödeli und zurück ist Friedo bereits 1987 gegangen (>HT 6-30). Das obere Teilstück ab Furgglenalp ist in der 2019 gegangenen Tour "Furgglen" enthalten.
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. leicht
677 Hm Aufstieg
123 Hm Abstieg
03:30 03:30 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 03:00 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 00:30 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
7.34 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
19 Tour gegangen
am 19.07.1987 Sonntag

 

Tour Etappe 6: Meglisalp

File:Schwende - panoramio (83).jpg
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern! 
Beschreibung der Tour:
Wasserauen - Meglisalp (Mittagessen) - Seealpsee - Wasserauen.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Tagesausflug vom Bodensee; Zeitangaben gemäß Tagebuch (> HT 6 - 33).
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. mittel
856 Hm Aufstieg
856 Hm Abstieg
04:15 04:15 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 02:15 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:00 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
11.51 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
25 Tour gegangen
am 25.07.1987 Samstag

 

Tour Etappe 7: Benediktusweg

File:Walegg-N-Pano.jpg
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern! 
Beschreibung der Tour:
Der Weg verbindet Engelberg (Benediktiner-Kloster) mit Niederrickenbach (Kloster Maria Rickenbach) über die Walenalp und Oberrickenbach und ist inzwischen mit der Wegnummer 569 signalisiert.

Es gibt verschiedene Varianten, so stimmt der hier gezeigte Verlauf nicht vollständig mit der Nr. 569 überein. Wegen der Länge habe ich Seilbahnen mit einbezogen: Von Engelberg Bergfahrt nach Ristis und von Oberrickenbach Bergfahrt nach Haldiwald. Vom Ziel kann man dann die Talfahrt zur Station Niederrickenbach der Zentralbahn antreten. Vom nicht weit entfernten Dallenwil besteht zudem S-Bahn-Verbindung nach Luzern.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Es war mir ein Vergnügen, mich ins Gras zu legen, bin dann aber eingeschlafen. Gleichwohl blieb noch Zeit zur Einkehr in der "Post" und im "Pilgerhaus". Teilstücke wurden auch zu späteren Zeitpunkten noch gegangen.
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
1335 Hm Aufstieg
1776 Hm Abstieg
10:00 10:00 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 05:10 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 04:50 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
15.82 Die Streckenlänge wird automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
15 Tour gegangen
am 15.06.1989 Donnerstag

 

Tour Etappe 8: Tettensjoch

Blick ins Tuxertal nach Südwesten © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Von Oberbrente (Vorderlanersbach) mit dem Auto zur Guggerhütte:
Höllensteinhütte - Kreuzjoch - Tettensjoch & zurück.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
> HT 6-101 (vgl. auch Tour "Kreuzjoch").
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hin und Zurück Bei Hin und Zurück Touren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. Im Unterschied zur Rundtour geht man hier jedoch auch dieselbe Strecke zurück über die man auch hin gegangen ist. mittel
909 Hm Aufstieg
909 Hm Abstieg
06:15 06:15 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 03:45 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:30 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
11.33 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
10 Tour gegangen
am 10.08.1989 Donnerstag

 

Tour Etappe 9: Schächentaler Höhenweg

Wegweiser beim Ski-Haus Edelweiß oberhalb von Biel (aus Wandersite.ch) 
Beschreibung der Tour:
Eggberge - Fleschseeli - Selez Alpstübli - Rüegig - Vorder Wyssenboden - Biel (Kinzig).
Aussichtsreiche Höhenwanderung auf der Sonnenseite des Schächentals im Kanton Uri.

An den Endpunkten und auch unterwegs befinden sich Seilbahnstationen, an den Talstationen Bushaltestellen; vgl. auch "Vier Seilbahnen - ein Weg".

Lohnenswert ist ein Abstecher vom Kulminationspunkt (Fleschpass) zum Hüenderegg 1874 m.

Inzwischen wurde der Weg von SchweizMobil mit der Nummer 595 als "Höhenweg Schächental" gekennzeichnet und führt bis zum Klausenpass, von wo man ins Linthtal und nach Linthal im Kanton Glarus gelangt (in Gegenrichtung beschrieben).
Eine alternative Fortsetzung von Biel ist der Weg über den Kinzigpass ins Muotatal (Gemeinde Muotathal) im Kanton Schwyz.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Es ist bereits 30 Jahre her, dass ich diesen Weg gegangen bin. Zwei Tage darauf feierte die DDR ihren 40. Geburtstag und fünf Wochen später fiel die Berliner Mauer!
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
455 Hm Aufstieg
273 Hm Abstieg
03:10 03:10 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 02:00 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 01:10 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
7.65 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
05 Tour gegangen
am 05.10.1989 Donnerstag

 

Tour Etappe 10: Truna

File:1661-Magdalena.jpg
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern! 
Beschreibung der Tour:


Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Schöne blühende Alpenrosen um die Trunaalm (damals nicht bewirtschaftet); daher Rast auf einer Bank nahe der Bachquerung (~1850 m) und Einkehr auf dem Rückweg in der Trunahütte.
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hin und Zurück Bei Hin und Zurück Touren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. Im Unterschied zur Rundtour geht man hier jedoch auch dieselbe Strecke zurück über die man auch hin gegangen ist. leicht
700 Hm Aufstieg
703 Hm Abstieg
05:30 05:30 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 03:00 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:00 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
10.04 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
13 Tour gegangen
am 13.07.1990 Freitag

 

Tour Etappe 11: Merschenalm

Im Steinkastal © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Welzelach - Rain - Zupalseehütte - Merschenalm - Lasörlinghütte - Welzelach

Lange, aber schöne Tageswanderung.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Start beim Bauernhof Thalmann um 9.15 Uhr, Rückkehr 19.40 Uhr, also 10:25 h einschließlich Mittagspause (1:00) in der Zupalseehütte, Saft bei der Merschenalm (0:10) und Strudel in der Lasörlinghütte (0:25), reine Gehzeit 8:50 h 
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. mittel
1636 Hm Aufstieg
1631 Hm Abstieg
11:35 11:35 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 06:55 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 04:45 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
23.27 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
20 Tour gegangen
am 20.07.1990 Freitag

 

Lage Lage der Mehrtagestour

Kommentar Meinungen und Kommentare


Optionen Downloads und Optionen

Bücher und Karten Bücher und Karten

MTT Weitere Mehrtagestouren

1960 - 1990
1960 - 1990 ,11 Etappen, Touren: Tettensjoch Großer Arber Abiskojokk Düppeler Forst Benediktusweg Schächentaler Höhenweg Meglisalp Kraterrand Plattenbödeli Truna Merschenalm

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.