Länder Länder/Staaten > Asien > Usbekistan Usbekistan > Andijon Provinz Andijon

Karte Karte: Provinz Andijon

Lage Lage, Gebirge

Gebirge in Andijon: 1
Asien » Tian Shan

Da von den Grenzen der Gebirge und der Regionen nur die äußersten Punkte berücksichtigt werden, und die Berechnung automatisch passiert, kann es an den Rändern zu fehlerhaften Überschneidungen kommen.
Durch einblenden der Gebirge auf der Karte (Klick auf Gebirge oben links in der Karte) kannst du genau sehen, welche Gebirge in der Region liegen und welche nur daran grenzen.

Region Informationen Provinz: Andijon

Informationen:


Andijon oder Andischon (usbekisch-kyrillisch Андижон [andiʤɒn]; russisch Андижан Andischan, auch als Andizhan transkribiert) ist eine Stadt im Osten Usbekistans mit 318.439 Einwohnern (Stand 1. Januar 2005). Sie liegt 475 Kilometer östlich von Taschkent im Ferghanatal und ist Hauptstadt und kultureller Mittelpunkt der Provinz Andijon.

Geschichte

Frühere Zeit

Die Gründung der Stadt geht auf das 9. Jahrhundert zurück. Andijon entwickelte sich mit der Zeit zu einem wichtigen Handelsknotenpunkt an der Seidenstraße. In der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts gehörte sie zum Timuridenreich, 1375 setzte Timur hier einen Statthalter ein. Im 15. Jahrhundert wurde sie zur Provinzhauptstadt erklärt.

Im 18. und 19. Jahrhundert war sie Teil des Khanats Kokand.

1876 nahmen russische Streitkräfte die Stadt ein. Der Andijon-Aufstand gegen die Herrschaft von Zar Nikolaus II. wurde im Jahre 1898 blutig niedergeschlagen.

Neuzeit

Ein Erdbeben am 13. Dezember 1902 verursachte in Andijon schwere Schäden. Mehr als 4.000 Menschen starben.

Die Stadt ist Geburtsort des Begründers des Mogulreiches Mohammed Babur Khan (1483–1530). Als Sehenswürdigkeit gilt das im Jahre 1989 ihm zu Ehren eröffnete Museum.

In Andijon wurde 1952 auch der Künstler Peter Cheban geboren, ein Maler des romantischen Realismus.

Am Abend des 13. Mai 2005 ließ Islom Karimov, der seit 1989 diktatorisch regierende Herrscher Usbekistans, Demonstrationen von Militäreinheiten und von Sondereinheiten des Innenministeriums niederschlagen. Dabei starben mehrere hundert Menschen. Über den Hergang gibt es widersprüchliche und keine unabhängigen Darstellungen.

In der Nacht zuvor war ein Gefängnis von einer Gruppe Menschen gestürmt worden, die viele der circa 730 dort inhaftierten Gefangenen befreiten. Auslöser für die Unruhen war ein anstehender Prozess gegen 23 des Terrorismus bzw. radikalen Islamismus verdächtigte Personen. Ihnen wurden Kontakte zur verbotenen Hizb ut-Tahrir vorgeworfen.

Wirtschaft

Andijon ist ein Industriezentrum (Elektronik-, Textil-, Nahrungsmittelindustrie). In der Umgebung wird Baumwolle angebaut sowie Erdöl und Erdgas gefördert.

Söhne und Töchter der Stadt

  • Zahiruddin Muhammad Babur (1483–1530), Begründer des Mogulreiches in Indien, siehe auch: Babur-Gedächtnispark.
  • Abdulhamid ChoÊ»lpon (1893–1938), Dichter und Schriftsteller.
  • Iossif Naumowitsch Friedländer (1913–2009), sowjetisch-russischer Metallkundler.
  • Muhammadqodir Abdullayev (* 1973), usbekischer Olympiasieger im Boxen
  • Ruslan Chagayev (* 1978), usbekischer Boxweltmeister der WBA
  • Sevara Nazarxon (Sevara Nazarkhan; * 1978), usbekische Musikerin, Sängerin und Songschreiberin
  • Bahodirjon Sultonov (* 1985), usbekischer Olympiasieger im Boxen
  • Hasanboy DoÊ»smatov (* 1993), usbekischer Olympiasieger im Boxen

Siehe auch

  • Liste der Städte in Usbekistan

Weblinks

Einzelnachweise



Quelle: Wikipedia

 

Kommentar User Meinungen und Kommentare


Die höchsten Gipfel Die höchsten Gipfel

 

Die höchsten Hütten Die höchsten Hütten

 

Touren in dieser Region Touren in dieser Region

 

Bücher und Karten Bücher und Karten

auch: Andijan; Andizhan, Andijan, Andizhan

ISO 3166-2:
Bezeichnung der Region: Provinz

Fläche ca.: 4308.50 km²

Länge der Grenze ca.: km


Ausdehnung / Grenzen (dezimale Koordinaten nach WGS 84):
nördlichster Punkt: 41.073
südlichster Punkt: 40.386
westlichster Punkt: 71.582
östlichster Punkt: 73.148

 
Usbekistan - Provinz Andijon: Große Karte mit den Grenzen und allen POIs
Provinz Andijon in Usbekistan. Schaue dir die Lage und viele weitere Informationen an. Höchste Gipfel und höchste Hütten.

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.