Gebirge Gebirge und Gebirgsgruppen » Neckar- und Tauber-Gäuplatten

Gebirge Karte: Neckar- und Tauber-Gäuplatten

Gebirge Lage und Zugehörigkeit

Zugehörigkeit: Neckar- und Tauber-Gäuplatten
 

Gebirge Informationen zur Gebirgsgruppe: Neckar- und Tauber-Gäuplatten

Informationen zur Lage und Bezeichnung:


ausführliche Beschreibung:

Die Neckar- und Taubergäuplatten (auch: Gäuplatten im Neckar- und Tauberland) stellen die flächenmäßig größte naturräumliche Haupteinheitengruppe Baden-Württembergs dar, reicht indes in kleinen Teilen im Nordosten (Rothenburg ob der Tauber) auch bis ins bayerische Mittelfranken. Die einzelnen Haupteinheiten dieser Großlandschaft weisen dabei beträchtliche klimatische und edaphische Unterschiede auf. Gemeinsam ist diesen Haupteinheiten der Aufbau aus flachkuppigen Hügellandschaften des Muschelkalks, flachwelligen Lössgebieten und plateauartigen Landschaften, in denen die Muschelkalkschichten von Sedimenten des Gips- und Lettenkeupers überdeckt sind.

Die Neckar- und Taubergäuplatten liegen im Westen des Südwestdeutschen Schichtstufenlands. Sie sind naturräumlich eng verwandt mit den nordöstlich angrenzenden Mainfränkischen Platten (13).

Lage und Geologie

Die Neckar- und Taubergäuplatten erstrecken sich vom Hochrhein bis zum Taubertal. Westlich werden sie vom Schwarzwald und der Oberrheinischen Tiefebene begrenzt, nördlich vom Odenwald und den Mainfränkischen Platten, östlich vom Fränkischen und Schwäbischen Keuper-Lias-Land sowie der Schwäbischen Alb.

Den Gesteinsuntergrund bilden die Schichtpakete des Muschelkalks, die größtenteils von Lettenkeuper oder von Löss bedeckt sind. Die Böden im Bereich der Gäuplatten sind zum großen Teil sehr gut.

Naturräumliche Haupteinheiten der Neckar- und Tauber-Gäuplatten

Folgermaßen gliedern sich die Neckar- und Tauber-Gäuplatten:

  • 12 (=D57) Neckar- und Tauber-Gäuplatten
    • 120 Alb-Wutach-Gebiet
    • 121 Baar
    • 122 Obere Gäue
    • 123 Neckarbecken
    • 124 Strom- und Heuchelberg
    • 125 Kraichgau
    • 126 Kocher-Jagst-Ebenen
    • 127 Hohenloher und Haller Ebene
    • 128 Bauland
    • 129 Tauberland

Bezeichnung

Die Bezeichnung „Gau“ bzw. das alemannische „Gäu“ wurde ursprünglich auf wasserreiche, waldfreie Auenlandschaften angewandt. Heute bezeichnet man mit „Gäulandschaften“ vor allem die waldarmen Landterrassen des schwäbisch-fränkischen Schichtstufenlandes und verbindet damit die Landschaften der offenen, fruchtbaren Ackergebiete.

Der Name Neckar- und Tauber-Gäuplatten ist dabei zu sehen als Sammelbezeichnung für die Gäulandschaften, die sich im Einzugsgebiet des Neckars und seiner Nebenflüsse befinden und die im Nordosten bis in das Einzugsgebiet der Tauber reichen.

Einzelnachweise

Literatur

  • Emil Meynen und Josef Schmithüsen (Hrsg.): Handbuch der naturräumlichen Gliederung Deutschlands. Selbstverlag der Bundesanstalt für Landeskunde, Bad Godesberg 1953–1962
    • Geographische Landesaufnahme 1:200.000 – die naturräumlichen Einheiten Deutschlands (diverse Bände und Autoren, Bundesanstalt für Landeskunde 1952–1994)
  • Siegfried Kullen: Baden-Württemberg. 3., aktualisierte Auflage; Neubearbeitung. Klett, Stuttgart 1989 (Klett Länderprofile)
  • Otto F. Geyer & Manfred P. Gwinner: Geologie von Baden-Württemberg. E. Schweizerbart'sche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart 1991.
  • Christoph Borcherdt: Bundesrepublik Deutschland. Wissenschaftliche Länderkunden Band 8. V. Baden-Württemberg. Darmstadt 1991.

Siehe auch

  • Naturräumliche Großregionen Deutschlands nach Definition des Bundesamtes für Naturschutz

Weblinks

  • Karte der naturräumlichen Haupteinheitengruppen nach BfN
  • BfN-Landschaftssteckbriefe (mit interaktiver Karte, Abgrenzungen und Beschreibungen von Landschaften und naturräumlichen Untereinheiten)
  • Naturräume Baden-Württembergs: Neckar- und Tauber-Gäuplatten (LEL Schwäbisch Gmünd)
 

Kommentar Meinungen und Kommentare


Die höchsten Gipfel Die höchsten Gipfel

Die höchsten Hütten Die höchsten Hütten

 

Touren in diesem Gebirge Touren in diesem Gebirge

Bücher und Karten Bücher und Karten

Synonyme / Sprachen:
Gäuplatten im Neckar- und Tauberland


Staaten die sich in dieser Gebirgsgruppe befinden (1):
Deutschland Deutschland

Ausdehnung / Grenzen (nach WGS 84 dezimal):
nördlichster Punkt: 49.787028
südlichster Punkt: 47.553418
westlichster Punkt: 8.061218
östlichster Punkt: 10.358734


Das Gebirge hat eine Fläche
von etwa
8617 km²

Die Länge der Grenze
beträgt ca.
1112 km
 
Neckar- und Tauber-Gäuplatten: Große Karte mit den Grenzen und Hütten, Gipfeln sowie Touren der Gebirgsgruppe
Schaue dir die Lage und viele weitere Informationen der Gebirgsgruppe Neckar- und Tauber-Gäuplatten an. Höchste Gipfel, höchste Hütten und Touren.

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.