Länder Länder/Staaten > Asien > Pakistan Pakistan > Belutschistan Region Belutschistan

Karte Karte: Region Belutschistan

Lage Lage, Gebirge


Da von den Grenzen der Gebirge und der Regionen nur die äußersten Punkte berücksichtigt werden, und die Berechnung automatisch passiert, kann es an den Rändern zu fehlerhaften Überschneidungen kommen.
Durch einblenden der Gebirge auf der Karte (Klick auf Gebirge oben links in der Karte) kannst du genau sehen, welche Gebirge in der Region liegen und welche nur daran grenzen.

Region Informationen Region: Belutschistan

Informationen:


Belutschistan (persisch بلوچستان; englisch transkribiert auch Baluchistān und Beluchistan) ist eine geographische Region im Iranischen Hochland, die sich über den Osten Irans, den Süden Afghanistans und den Südwesten Pakistans erstreckt. Die Fläche beträgt etwa 690.000 km².

Der pakistanische Teil der Region findet sich in der Provinz Belutschistan und der iranische Teil in der Provinz Sistan und Belutschistan wieder.

Neben Belutschisch, der Sprache der Belutschen, die den größten Teil der Bevölkerung ausmachen, werden in der Region andere indoiranische Sprachen sowie Brahui, eine dravidische Sprache, u. a. vom Stamm der Mengalen, gesprochen.

Geschichte

Erstmals wurde das Gebiet in der Altsteinzeit besiedelt, spätestens im 6. Jahrhundert vor Christus wurde es Teil des Achämenidenreichs. Abgeleitet vom altpersischen mahi khoran, das „Fischesser“ bedeutet, wurde die Gegend damals Makran oder gräzisiert Gedrosien genannt. Nach einer nur knapp dreißigjährigen Zugehörigkeit zum Reich Alexander des Großen trat dessen Nachfolger Seleukos I. Nikator Gedrosien 303 v. Chr. an das Maurya-Reich ab. Anschließend dürfte es Teil des indo-griechischen Königreichs gewesen sein, dies ist jedoch nicht ausreichend belegt. Nach Ansicht des Numismatikers Pankaj Tandon existierte rund um die Zeitenwende ein Königreich der Paratarajas, eventuell identisch mit dem Indo-Parthischen Reich, in Belutschistan. In der Spätantike eine Provinz des Sassanidenreichs, erfolgte im 7. Jahrhundert die islamische Eroberung Makrans. Ab dem 13. Jahrhundert wanderten die Belutschen ein.

Die Überschwemmungskatastrophe in Pakistan 2010 betraf in der überwiegend bergigen Region von Belutschistan vor allem ein langgezogenes flaches Gebiet (die Kacchi-Wüste) nördlich von Jacobabad. Häuser wurden weggespült, Brücken und Straßen stark beschädigt, Vieh ist teilweise ertrunken und die Ernten wurden weitgehend zerstört. Außerdem mussten viele Bewohner des östlich angrenzenden und stärker von der Flut betroffenen Sindh nach Belutschistan fliehen.

Siehe auch

  • Belutschistankonflikt

Weblinks

  • Baluchistan. In: Ehsan Yarshater (Hrsg.): Encyclopædia Iranica. (englisch, iranicaonline.org – inkl. Literaturangaben). 
  • Sebastian Klüsener: Belutschistan. Nomadismus im Wandel. (PDF; 83 kB). Proseminar, Universität Heidelberg, Sommersemester 1997.
  • Heinz Rüegger: Im Schmugglerzug durch Belutschistan. Reisebericht. 2006. (almusafir.ch)

Einzelnachweise



Quelle: Wikipedia

 

Kommentar User Meinungen und Kommentare


Die höchsten Gipfel Die höchsten Gipfel

 

Die höchsten Hütten Die höchsten Hütten

 

Touren in dieser Region Touren in dieser Region

 

Bücher und Karten Bücher und Karten

auch: Baluchistan, Balochistan, BéloutchistanBeluchistan, Baluchistão

ISO 3166-2:
Bezeichnung der Region: Province

Fläche ca.: 347956.50 km²

Länge der Grenze ca.: km


Ausdehnung / Grenzen (dezimale Koordinaten nach WGS 84):
nördlichster Punkt: 32.075554
südlichster Punkt: 24.885071
westlichster Punkt: 60.878597
östlichster Punkt: 70.248871

 
Pakistan - Region Belutschistan: Große Karte mit den Grenzen und allen POIs
Region Belutschistan in Pakistan. Schaue dir die Lage und viele weitere Informationen an. Höchste Gipfel und höchste Hütten.

Genabi Gesundheit.Nachhaltigkeit.Bio Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.