Gebirge Gebirge und Gebirgsgruppen » Europa » Alpen » Ostalpen » Zentrale Ostalpen » Radstädter Tauern

Gebirge Karte: Radstädter Tauern

Gebirge Lage und Zugehörigkeit

Zugehörigkeit: Europa » Alpen » Ostalpen » Zentrale Ostalpen » Radstädter Tauern
 

Gebirge Informationen zur Gebirgsgruppe: Radstädter Tauern

Informationen zur Lage und Bezeichnung:


ausführliche Beschreibung:

Die Radstädter Tauern sind eine Gebirgsgruppe der zentralen Ostalpen in Österreich. Zusammen mit den Schladminger Tauern, den Rottenmanner und Wölzer Tauern und den Seckauer Tauern bilden die Radstädter Tauern die Großgruppe der Niederen Tauern. Das Gebirge befindet sich im Osten des österreichischen Bundeslandes Salzburg zwischen den Oberläufen der Flüsse Enns und Mur.

Geografie

Lage

Die Radstädter Tauern bilden den westlichsten Teil der Niederen Tauern. Sie grenzen im Südwesten an die Hohen Tauern, im Nordwesten an den Pongau und im Osten an die Schladminger Tauern. Namensgeber ist der Ort Radstadt im Ennstal.

Benachbarte Gebirgsgruppen

Die Radstädter Tauern grenzen an folgende Gebirgsgruppen der Alpen:

  • Schladminger Tauern (im Osten)
  • Nockberge (im Südosten)
  • Ankogelgruppe und Hafnergruppe (im Westen)
  • Salzburger Schieferalpen (im Norden)

Umgrenzung

Nach der Alpenvereinseinteilung der Ostalpen wird die Gruppe durch folgende Linie im Uhrzeigersinn umgrenzt:Wagrainer Bach von der Einmündung in die Salzach – Wagrainer Höhe – Litzlingbach bis Einmündung in die Enns – Enns bis Radstadt – nördliches Taurachtal – Obertauern – südliches Taurachtal – Mauterndorf – Neuseß – Mur – Murtörl – Kreealpenbach – Großarlbach bis Einmündung in die Salzach – Salzach bis Einmündung Wagrainer Bach.

Verkehr

Die Radstädter Tauern werden an ihrem Ostrand vom Radstädter Tauernpass (1738 m ü. A.) überquert und seit etwa 1970 durch den Tunnel der Tauernautobahn (A10) unterquert. Im Norden und Süden des Gebirges verlaufen die Bahnen und Bundesstraßen des obersten Ennstales und Murtales.

Gipfel

  • Weißeck (2711 m ü. A.)
  • Hochfeind (2687 m ü. A.)
  • Mosermandl (2680 m ü. A.)
  • Faulkogel (2654 m ü. A.)
  • Speiereck (2411 m ü. A.)
  • Gamsspitzl (2340 m ü. A.)

Seen

  • Tappenkarsee

Tourismus

Schutzhütten

  • DAV-Haus Obertauern, 1735 m
  • Draugsteinhütte, 1714 m
  • Franz-Fischer-Hütte, 2001 m
  • Kleinarler Hütte, 1754 m
  • Speiereck-Hütte, 2074 m
  • Sticklerhütte, 1752 m
  • Südwiener Hütte, 1802 m
  • Tappenkarseehütte, 1820 m

Skigebiete

Die skiläuferische Nutzung der Radstädter Tauern konzentriert sich um den Ort Obertauern und auf die Skigebiete im Norden und Nordwesten, etwa Altenmarkt-Zauchensee oder Flachau. Die Radstädter Tauern sind aber auch als Skitourengelände bekannt, wobei viele auch die Gnadenalm als Ausgangspunkt nutzen.

Literatur

  • Alexander Tollmann: Semmering und Radstädter Tauern. Ein Vergleich in Schichtfolge und Bau. In: Mitteilungen der Geologischen Gesellschaft in Wien. Band 50 (1957), S. 325–354 (online (PDF) auf ZOBODAT).

Weblinks

Einzelnachweise



Quelle: Wikipedia
 

Kommentar Meinungen und Kommentare


Die höchsten Gipfel Die höchsten Gipfel

Die höchsten Hütten Die höchsten Hütten

Touren in diesem Gebirge Touren in diesem Gebirge

Bücher und Karten Bücher und Karten

AVE (Alpenvereinseinteilung der Ostalpen): 45a

Staaten die sich in dieser Gebirgsgruppe befinden (1):
Österreich Österreich

Ausdehnung / Grenzen (nach WGS 84 dezimal):
nördlichster Punkt: 47.38405501
südlichster Punkt: 47.08111108
westlichster Punkt: 13.18985939
östlichster Punkt: 13.70432853


Das Gebirge hat eine Fläche
von etwa
722 km²

Die Länge der Grenze
beträgt ca.
129 km
 
Radstädter Tauern: Große Karte mit den Grenzen und Hütten, Gipfeln sowie Touren der Gebirgsgruppe
Schaue dir die Lage und viele weitere Informationen der Gebirgsgruppe Radstädter Tauern an. Höchste Gipfel, höchste Hütten und Touren.

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.