Tour Parkplatz Bärenschützklamm - Bärenschützklamm - Guter Hirte
Tour zu Favoriten
0
Tour gefällt 0 Benutzern

Fotos Fotos (1 von 0)

File:Hochlantsch Prügelweg Mixnitz.jpg
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern!
Diahshow hier starten
Voriges Bild anzeigen
Nächstes Bild anzeigen
Wandern, Bergsteigen
T2 Bergwandern T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
917 Hm Aufstieg
917 Hm Abstieg
06:05 06:05 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 03:35 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:30 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
9.75 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
05 Tour gegangen
am 05.06.2014 Donnerstag

erstellt von LoCo
- erstellt von LoCo am 04.07.2014 09:17
- letzte Änderung am 04.07.2014 09:18 von LoCo

Info Details zur Tour

Beschreibung der Tour:

vom Parkplatz hinauf zur Bärenschützklamm
durch die Klamm zum guten Hirten
über den Prügelweg zurück zum Klammeingang und weiter zum Parkplatz

vom Parkplatz hinauf zur Bärenschützklamm
durch die Klamm zum guten Hirten
über den Prügelweg zurück zum Klammeingang und weiter zum Parkplatz

Karte Karte / Route

Höhenprofil Höhenprofil: aktuelle Höhe:  m | aktuelle Streckenposition: 9.75km | Höhe min. 507m | max. 1239m
Aufstieg Aufstieg: 4.46 km (917 Hm) [20.5 %] | Abstieg Abstieg: 5.3 km (917 Hm) [17.3 %] | (Höhenmeter Hm) [Steigung %]

POI POIs in der Route

Lage Lage

Staat / Land / Region:
AT Österreich , Bundesland: Steiermark Steiermark

Gebirgsgruppe / Gebirge:
Europa » Alpen » Ostalpen » Zentrale Ostalpen » Randgebirge östlich der Mur

Fotos Fotos (0) : Parkplatz Bärenschützklamm - Bärenschützklamm - Guter Hirte

  • kein Foto
    noch keine Fotos vorhanden
 

Kommentar Meinungen und Kommentare


Dixie Dixie 21.05.2018 21:55
Also die meisten Tourguides sagen dass die Tour 3,5 Stunden dauert, vom Parkplatz Mixnitz aus, ja das ist eine Lüge. Übrigens hin und zurück.

Die Tour geht weg vom Parkplatz, bei der Klammwirtin, wie sind von Wien mit dem Auto hingefahren ich und meine Freundin.

Wir gehen den Weg rauf und sehen auf der rechten Seite ein nettes Haus wo uns ein Steirer Mann begrüßt und meint ob wir die Mühle besichtigen wollen was wir gerne taten, der schaltet dann die Elektrische Leitung ein und die Mühle das Rad dreht sich und in 10 Minuten erklärt er uns wie die Mühle früher funktioniert hat.

Der Weg geht entlang den Schildern wo man in 30 Minuten beim Mauthaus oben ist was in Wirklichkeit wenn man gemütlich geht 1 Stunde geht.

Es geht über 3 Enge Brücken wo man auf Leute und auf Gegenverkehr achten muss und dann steil und etwas steinig und steil bergauf. Links auf der Hälfte ist ein Brunnen der Trinkwasser bietet und kurz danach sieht man links auf der Wiese ein schönes Haus stehen.

Man ist also beim Mauthaus angelangt, und man muss 3,50 ? zahlen pro Person für die Besteigung der Klamm was für die Erhaltung dieser dient. Wenn man sieht die Liechtensteinklamm in Salzburg die ist auf Gelder angewiesen weil im Mai 2017 fiel ein Fels auf die Wegen und nun muss seit langem großflächig saniert werden und neue Trassen gelegt werden.

Also man geht beim Mauthaus links vorbei und geht nach rechts den Weg, eh der einzige entlang bis zur Ersten Brücke die man nach 3 x Stiegen steigen, also so Hölzer im Boden gelegt raufgeht und dann zur 1. Brücke eben angelangt. Vorne ist ein Rastplatz Rechts nach 3 Brücken und um 3 Grad ist es gefühlt kühler, heute war ein kühler Tag als wir oben waren und das war nicht gut weil es geregnet hat. Ein Horror.

Wir gehen also rauf 164 Brücken, davon sind 61 Brücken und 93 Leitern wenn ich das noch weiß und im ganzen 2.900 Sprossen steht unten auf dem Schild aus Holz, links neben dem Mauthaus. Übrigens davor ist links ein Abzweiger Weg ein schöner Forstweg der in 1,5 Stunden zum Guten Hirten führt das Gasthaus oben am Ende des Weges der den Rundweg beendet, man muss von dort wieder zurückgehen. Und die 1,5 Stunden sind ca. 2 ? 2,5 Stunden bergauf wenn man normal geht und nicht läuft wie Speedy Gonzales.

Wenn der Regen nicht gewesen wäre da hat es so geschüttet gestern am Abend das war echt furchtbar.
Oben auf der Hütte, zum Guten Hirten wo man eigentlich wie im Internet steht bergab sind es zum Parkplatz Mixnitz und das sollte man wissen? 1 Stunde geht, aber das man da 2,5 Stunden rauf runter geht, den Prügelweg entlang der ja der einzige Weg ist, der geht über 2 Stunden bergab sehr steil, viele Steine, einige Haltegriffe, einem Baum am Weg muss man ausweichen der ewig da liegt, der Weg geht eh rundherum, ein bisschen Forststraßen Flair ist sonst nichts.

Oben beim Schild übrigens nach rechts ist Prügelweg nicht da gestanden sondern nur 1,5 Stunden und links geht die Forststraße vom Guten Hirten links nicht weiter oder ich irrte mich da war ein Wiesenfleck.

Leider hatte ich keine Regenjacke mit habe vergessen das zu nehmen sah den Wetterbericht nicht aber zurück zur Tour. Super geht es in vielen Leitern bergauf bis zur Diensthütte nach 1 Stunde wo man ankommt, Hälfte der Tour, 95 A und B und C steht auf den Brücken oben und dann geht es schön gerade, doch am Ende, Leiter 150 oder so wo am Ende steht, letzte Bachbrücke, man freut sich, geht es so was von steil bergauf, 10 Leitern oder so, eine Tortur.

Oben angekommen beim Ausstieg man kann übrigens bei jeder Brücke stehen bleiben, einige sind nur 80 cm breit oder so, das ist echt eng wenn man dicker ist, da steht oben zum Guten Hirten sind es 10 Minuten.

Es hat geregnet, es war wie in Bach am Weg der Weg ist furchtbar steinig und es ist eine Lüge, 30 Minuten sind wir gemütlich gegangen im Regen oder halt wie man gehen kann, meine Freundin ist am Zusammenbrüchen gewesen aber die Arme hat durchgehalten wie Supermann.

Beim Guten Hirten gibt es keinen Regenschirm aber Poncho um je 2 ? zu kaufen und man geht eben runter, es sind große Schirme draußen es hat gehagelt und geregnet und es war ein hässliches Wetter, von dort kann man ein Taxi rufen das von der Teichalm kommt und es kostet 50 ? bis zum Parkplatz Mixnitz wenn er die 28 Km fährt oder wie vieles sind oder man bittet und hofft dass der Wirt runterfährt wenn er nicht gerade voll ist, das kommt auch vor.

Bei der Hälfte des Prügelweges kommt wieder ein bisschen Fortstraßen Flair und rechts steht 1:15 zum Parkplatz und am Ende vom Prügelweg der dann in Steinweg umgewandelt ist also nicht mehr so viele aber viele Spitze Steine am Boden und Schotter und viel Kies, steht am Ende auch 1:15 und da ist man 45 Minuten aber gegangen. Man muss sich furchtbar anhalten und die Steine sind oft schroff am Prügelweg, es ist steil und dunkel und wenn dir dort was passiert dann hast du nicht Mal Handy Empfang weil dort kein Dienst ist das geht erst ungefähr unten beim Mauthaus, auch dazwischen am Prügelweg aber nicht immer. Es ist also nicht so einfach mit dem Handy.

Das arge sind nicht die Steilen Wegen sondern der Weg wie er beschaffen ist nach unten und am Ende vom Prügelweg geht es 15 Minuten zum Mauthaus und dann steht 40 Minuten zum Parkplatz was nicht stimmt es ist über 1 Stunde wenn man langsam runtergeht man hat schon schmerzende Füße auch wenn man gute Bergschuhe hat weil es einfach anstrengend ist. Es gibt Leute die laufen fast rauf und sind schnell aber der Otto Normalbürger nicht.

Man kann viele Fotos machen ich habe an die 400 gemacht und am Ende vom Prügelweg oder vorher ist links eine große Wiese und dann ein Haus ein alter Schuppen wo man sich sogar unterstellen könnte und weiter vorne ist ein Weg wo ein Auto sonst normal steht da wohnt auch ein Mensch in der Nähe denke ich.

Der weg war wirklich anstrengend, es ist die schönste Klamm die ich kenne und ich muss sagen, meine Freundin die das arge gehen nicht so unbedingt gewohnt ist die sich schwer tut hat irre gut durchgehalten, sie ist auch Mal gestürzt und am Rucksack gefallen weil alles rutschig und nass oft war, auch die Haltegriffe, übrigens beim Wasserfall oder bei der Klamm ist viel nass und man muss aufpassen mit dem Rutschen, überall wachsen Moose an jedem Fleck und das ist wirklich schön.

Im Winter ist das nicht zu begehen da alles eisig ist und es können Lawinen runterkommen habe ich mir sagen lassen und ich glaube wenn man ein geübter Wanderer ist, 5 Stunden braucht man und dann noch oben was man für eine Zeit braucht um einzukehren, und ich rede davon das man langsam und gemütlich mit der Kamera geht, weiter oben nach 40 oder 50 Leitern und Brücken denn auf jeder steht am Beginn, egal ob Brücke oder Leiter, eine silberne kleine Tafel mit einer Nummer damit man das zählen kann und am Ende der Brücken steht letzte Bachbrücke und oben steht Ausstieg was für eine Freude.

Also wer die Tour machen will, muss wirklich gut beieinander sein und beim Wirten gibt es nicht so viel zu Essen wie man es sonst gewöhnt ist, ein Käsebrot ist sehr groß und kostet wie der Linseneintopf 7 ? und wir essen kein Schweinefleisch also gibt es nicht viel Alternativen, die Kuchen und Torten sind gut und kosten
3,50 ? und es sind 4 oder 5 Tische drinnen, etwas eng ist der Hirte drinnen und es ist ein schönes Lokal, unbedingt Geld mitnehmen, ich habe 38 ? ausgegeben mit 2 Ponchos und Trinkgeld für Essen Torte und Kaffee und Getränk, ein gutes Himbeer Kracherl gab es.

Wenn man die Leute fragt ja es geht runter und steinig das war s, ist eine Lüge, es ist wirklich schlimm und schwierig, vielleicht nicht für viele aber der Bergweg rauf war schon sehr steil und anstrenge und meine Freundin hat viel geschafft.

Sie hielt mehr durch als alle anderen weil sie sich da schwer tut und auch gesundheitlich nicht alles machen kann aber sie hielt super durch, und das auch auf so argen Wegen. Ich mag solche Wege selber nicht aber wie gesagt wenn man super beieinander ist kein Problem.

10 Km ist die Tour lange, 1.300 Meter ist die Klamm lange, 1.237 Meter ist der höchste Punkt beim Hirten.
1
  hilfreicher Kommentar |
0
  kein hilfreicher Kommentar
antworten

Tourenuser Wer war mit?

Optionen Downloads und Optionen

  • PDF Tour als PDF speichern oder drucken
  • Packliste Packliste zur Tour
  • Datei GPS-Route herunterladen (GPX, KML)
  • Anfahrt Anfahrt zur Tour planen

Bücher und Karten Bücher und Karten

Wetter Wetter aktuell Reload Klicke, um das Wetter zu aktualisieren

  • Mittwoch 18.11.2020
    Klarer Himmel
    Temperatur Tag: -0.2 bis 7.8 °C
    Wind: 3 km/h aus SSO
    Luftfeuchtigkeit: 68 %
    UV Index: 1.49
  • Donnerstag 19.11.2020
    Klarer Himmel
    Temperatur Tag: 0.6 bis 9.5 °C
    Wind: 2.3 km/h aus SSO
    Luftfeuchtigkeit: 64 %
    UV Index: 1.47
  • Freitag 20.11.2020
    Leichter Regen
    Temperatur Tag: -4 bis 5.1 °C
    Wind: 3.8 km/h aus NO
    Luftfeuchtigkeit: 76 %
    UV Index: 1.06
  • Samstag 21.11.2020
    Ein paar Wolken
    Temperatur Tag: -4.9 bis 2 °C
    Wind: 3.1 km/h aus OSO
    Luftfeuchtigkeit: 80 %
    UV Index: 1.05
  • Sonntag 22.11.2020
    Klarer Himmel
    Temperatur Tag: -2.9 bis 6.3 °C
    Wind: 1.7 km/h aus S
    Luftfeuchtigkeit: 62 %
    UV Index: 1.17
  • Montag 23.11.2020
    Bedeckt
    Temperatur Tag: -1.1 bis 5.6 °C
    Wind: 1.3 km/h aus SSO
    Luftfeuchtigkeit: 72 %
    UV Index: 1.07
  • Dienstag 24.11.2020
    Klarer Himmel
    Temperatur Tag: -2.6 bis 4.2 °C
    Wind: 3 km/h aus SO
    Luftfeuchtigkeit: 83 %
    UV Index: 0.97
  • Mittwoch 25.11.2020
    Klarer Himmel
    Temperatur Tag: -2.3 bis 5.6 °C
    Wind: 2.6 km/h aus S
    Luftfeuchtigkeit: 76 %
    UV Index: 1.04

Tour Touren in der Nähe

Umgebung POIs in der Nähe

Parkplatz Bärenschützklamm - Bärenschützklamm - Guter Hirte - Wandern
Parkplatz Bärenschützklamm - Bärenschützklamm - Guter Hirte - Wandern - vom Parkplatz hinauf zur Bärenschützklamm durch die Klamm zum guten Hirten über den Prügelweg zurück zum Klammeingang und weiter zum Parkplatz

Genabi Gesundheit.Nachhaltigkeit.Bio Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.