Tour Ediger-Eller - Alf
Tour zu Favoriten
0
Tour gefällt 0 Benutzern

Fotos Fotos (1 von 140)

Vorbei an den steilen Felswänden neben denen der Wein wächst
Diahshow hier starten
Voriges Bild anzeigen
Nächstes Bild anzeigen
Wandern, Bergsteigen
T3 anspruchvolles Bergwandern T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
838 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Aufstieg
819 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Abstieg
05:15 05:15 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
automatisch: 03:45 Stunden

Gehzeit Abstieg
automatisch: 02:45 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
15.06 Die Streckenlänge wird automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
20 Tour gegangen
am 20.06.2014 Freitag

erstellt von Tom Hofer
- erstellt von Tom Hofer am 11.06.2014 17:25
- letzte Änderung am 26.01.2015 15:49 von Tom Hofer

Info Details zur Tour

Beschreibung der Tour:

Zunächst über den Calmonter Klettersteig, der mit den Hunden an der Grenze des machbaren ist. Danach ziemlich langweilig über die Felder und sehr lange über eine Teerstraße. Kurz vor Ende abweichend in Serpentinen zur Bergkapelle auf einem schönen Trampelpfad.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:

Mit dem Bus vom Hotel zur Bushaltestelle, um 1 Kilometer zu sparen.
Der Pfad hoch zum Sollig war extrem zugewachsen und nicht mehr erkennbar, daher sind wir um den Gipfel herumgewandert.
Zum Schluss mit der Fähre von Alf nach Bullay (3 Euro für 2 Personen) und mit dem Zug zurück nach Klotten.
Gehzeit 4:00h
Pause 1:00h

Karte Karte / Route

Höhenprofil Höhenprofil: aktuelle Höhe:  m | aktuelle Streckenposition: 15.06km | Höhe min. 93m | max. 399m
Aufstieg Aufstieg: 7.47 km (838 Hm) [11.2 %] | Abstieg Abstieg: 7.59 km (819 Hm) [10.8 %] | (Höhenmeter Hm) [Steigung %]

POI POIs in der Route

Lage Lage

Staat / Land / Region:
DE Deutschland , Bundesland: Rheinland-Pfalz Rheinland-Pfalz

Gebirgsgruppe / Gebirge:
Europa » Rheinisches Schiefergebirge » Eifel
Europa » Rheinisches Schiefergebirge » Hunsrück

Fotos Fotos (140) : Ediger-Eller - Alf

  •   Ediger-Eller - Alf: Wir verlassen das schöne Hotel Feiden am Morgen um 9:30 Uhr   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Da die Bushaltestelle direkt neben dem Hotel ist nehmen wir die Hilfe gerne in Anspruch   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Der Bus bringt uns zum Ortsausgang von wo es zu Fuß weitergeht   1 Markierung auf diesem Bild   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nur wenige Meter Straße führen uns zum Einstieg vom Pfad   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auch wenn der Calmont Klettersteig kein wirklicher Klettersteig ist, sollte man die Warnungen ernst nehmen!   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Zu Beginn läuft man parallel zu den Schienen neben dem Fels   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nach einigen Metern entlang der Schienen steigt der Pfad auf   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Ein kleine Mauer trennt uns beim Aufstieg von den Gleisen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Der Bahnhof von Ediger-Eller ist nur scheinbar nicht in Betrieb, dafür schön bemalt   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir treffen auf erste Stufen auf dem Pfad   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Erste Rohre die als Geländer dienen brauchen wir noch nicht   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nach kurzer Zeit sind wir am Aussichtspunkt Galgenlay   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Ausblick vom Galgenlay auf Ediger-Eller und die Bahn   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Am Galgenlay steht eine recht geräumige Hütte mit Bänken und Tischen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nach dem Aussichtspunkt fangen die ersten Schwierigkeiten an   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Trotz Hunden laufen wir nach einigen Metern auf eine langsamere Gruppe auf   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir gehen mitten durch die engen steilen Weinhänge   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Vorbei an den steilen Felswänden neben denen der Wein wächst   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auch diese kleine Felspassage ist schnell überwunden   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Eine kleine Treppe mit einer sehr hohen Einstiegsstufe   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Zwischendurch geht es auch immer mal wieder ein wenig bergab   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Man könnte auch noch einen kurzen Abstecher zu Calmonthütte machen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Es geht eine weitere steile Felsstufe hinauf   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Für die Hunde die erste unüberwindbare Hürde sind diese beiden Leitern   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die obere Leiter liegt mitten im dichten Efeu   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Zum Glück kann man die Leitern über einen sehr steilen Trampelpfad umgehen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Während wir kaum Haftung auf dem steilen Boden haben langweilen sich die Hunde   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Eine Felspassage die guten Halt für alle bietet   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Der schmale Pfad ist kaum zu erkennen in dem grünen Hang   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Plötzlich stürmt eine Horde Italiener auf uns zu   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: An dieser Mauer sollte man aufpassen, dass man nicht von Eidechsen attackiert wird ;)   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Durch diesen extrem steilen Hang verläuft der weitere Weg   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir kommen an diesem kleinen Unterstand mit Bänken vorbei   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die Stahlseile an diesem Wegabschnitt braucht wohl kaum einer   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Einige Infotafeln zur Umgebung mit Blick auf Bremm   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nur selten gibt es solch flache und gut einsehbaren Abschnitte   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auf den flachen Teilstücken kann man den Blick auf die Mosel genießen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Diese antike Sitzgelegenheit wird wohl niemand mehr benutzen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: An den kleinen Felsstufen muss man schauen wo man hintritt   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Der Weg wird nun wieder unwegsamer   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Ein kurzer steiler Abstieg in schmalen Kehren   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auf engem Pfad geht es direkt vorbei an den Weinreben   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Kurzer Aufstieg an einer alten Trockenmauer   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Rückblick auf den zurückgelegten Weg bis zur Brücke wo wir gestartet sind   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nun gilt es diese kleine Felspassage zu meistern   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Im ersten Anlauf traut sich Milka noch nicht so recht   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Im zweiten Anlauf ist sie dann mutiger und schafft die unangenehme Stelle   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die Stahlkrampen helfen uns gut hoch doch für die Hunde ist es hier sehr steil und rutschig   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Warum soll man denn die Stufen nehmen, wenn man auch in einem Satz hoch springen kann   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Durch dichtes Gebüsch geht es weiter durch die Felsen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nicht immer ist der Weiterweg erwünscht und es geht wieder zurück   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Hier gibt es keine Alternative und wir müssen die Hunde hinaufheben   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Einige lange Stufen führen uns ums nächste Ecke herum   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die ungleichmäßigen steilen Stufen der Trockenmauern stellen kein Problem dar   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Blick auf die enge Moselschleife bei Bremm   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Hinter uns schlängelt sich der Pfad durch das Gebüsch und die Bäume   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Unter uns fährt ein großes Schiff auf der Mosel   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wie so oft ist der weitere Weg nicht zu sehen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Neugierig schauen die Hunde wo es weitergeht   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Erst nach Anleitung finden die Hunde den Weg über die schmale Treppe   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Es folgt ein für Mensch und Hund schwieriger steiler Abstieg   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Da die Hunde keine Leitern gehen können müssen auch wir in den Fels auweichen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir müssen Lana hier zügeln und langsam an der Leine ablassen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nur noch wenige Meter und dann haben wir den ersten schweren Teil geschafft   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Direkt nach dem schwierigen Abstieg folgt diese steile Traverse   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die Absturzgefahr ist hier für die Hunde recht groß, daher bleiben sie an der Leine   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nach dem Quergang kann man kurz halten bevor es die nächsten Felsen hinauf geht   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Mit vereinten Kräften haben wir es geschafft   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Eine Infotafel erklärt uns was es mit dem Kloster Stuben gegenüber auf sich hat   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Blick auf die Ruine vom Kloster Stuben und Bremm   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Steile Kurven bringen uns ein wenig hinunter   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Der Pfad verläuft oberhalb der Mosel am steilen Hang   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: An den steilen Felshängen sollte man sich keinen Fehltritt leisten   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: An manchen Stellen ist kaum zu erkennen ob es künstliche oder natürliche Mauern sind   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Ein perfekter Fels um vor der herrlichen Landschaft zu posen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wieder einmal marschieren wir mitten durch die Weinstöcke   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: An der Kloster Ruine treffen sich auf einmal Dutzende von Traktoren   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Ein Schild weist darauf hin wo es lang geht   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Hier wissen wir noch nicht, dass wir diesen Weg gleich wieder zurück gehen müssen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Beim Abstieg schauen wir auf Bremm und die Mosel   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir müssen unter einem dichten Dach aus Dornen hindurch   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die steile Zahnradbahn fährt direkt über unseren Köpfen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die Fahrt mit den Wagen durch den steilen Hang stelle ich mir sehr abenteuerlich vor   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir machen Rast in dieser wunderschönen Rosenlaube   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Eins der Weinfässer muss als Standplatz für den Selbstauslöser herhalten   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nachdem wir bemerkt haben, dass wir zu weit gegangen sind, gehen wir auf selben Weg ein Stück zurück   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Hier hätten wir schon auf dem Hinweg abbiegen müssen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Es geht natürlich erst mal wieder bergauf   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Zwischen Fels und Hang ist gerade eben so Platz für den Pfad   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Hier sind einige Schiefersteine den Hang hinab gerutscht   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Im Sommer bieten die Bäume eine willkommene Abkühlung   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Hier endet der Klettersteig und wir können entspannter weitergehen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Da wir gerade Pause gemacht haben, lassen wir diese urige Bank aus   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Und es geht wie meistens wenn man die Wahl hat den Weg entlang der hinauf führt   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Blick auf die enge Moselschleife bei Bremm   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir folgen keinem der beiden Schilder und gehen geradeaus weiter   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf   1 Markierung auf diesem Bild   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Letzer Rückblick auf Bremm und die Moselschleife   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auf einem breiten Forstweg geht es durch den Wald   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir zweigen von dem breiten Weg ab und es geht mal wieder bergauf   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Ein mit Efeu bewachsener Baum liegt über dem Weg   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die letzten Meter auf schmalem Pfad bevor wir auf die Straße kommen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Vor uns stehen plötzlich die Traktoren die wir eben unten an der Klosterruine gesehen hatten   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Ein große offene Hütte eines VFL   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Das Toilettenhäuschen sieht nur wenig einladend aus   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Die lustigen Schilder haben auch ihre beste Zeit hinter sich   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir wandern auf einem zweispurigen Schotterweg weiter   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Bei leichtem Regen kommt keine Freude auf über die Teerstraße   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Vor uns liegt nun diese endlose Teerstraße   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Tisch und Bänke lassen wir liegen und gehen zügig weiter   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Hinter den Zäunen muss sich was ganz wichtiges für die deutsche Sicherheit befinden   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auf der platten Straße gehen wir durch den Nadelwald   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Unser gewählter Weg um den Sollig scheint nicht sehr häufig begangen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Das meterhohe Gestrüpp beweist uns, dass wir nicht auf dem offiziellen Rundweg sind   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auf der anderen Seite des Sollig landen wir auf einer riesigen Kreuzung   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Der Abstieg ins Tal beginnt auf breiten Wegen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir folgen wieder den Schildern und betreten den Wiesenweg   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: An diesem Abzweig beginnt der schmale Pfad hinunter   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Der nicht so häufig begangene Pfad ist teils mit Brombeeren bewachsen   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Etwa bei Halbzeit des steilen Abstiegs kommen wir an dieser Hütte vorbei   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir schauen hinab nach Alf und Bullay   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nur ein schmaler Streifen ist im hohen Gras frei geblieben   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir kreuzen einen breiten Weg, gehen aber auf dem schmalen Pfad weiter   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Der untere Teil des Pfades wurde sogar vor kurzem noch gemäht   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Doch schon kurze Zeit später kämpfen wir uns wieder durchs Unkraut   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nicht mehr weit und haben den Abstieg bis Alf hinter uns   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Kurz vor der Bergkapelle treffen wir auf eine Teerstraße   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auf einer Bank an der Bergkapelle machen wir eine kurze Pause   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auf einem Kreuzweg steigen wir von der Kapelle ab nach Alf   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Mitten im Weinhang kommen wir an einer weiteren Station vorbei   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Kurz vor Ende des Kreuzwegs werden die Büsche wieder dichter   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf   1 Markierung auf diesem Bild   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Eine schmale Treppe führt vom Pfad in den Ort   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Ja wir müssen tatsächlich diese schmale Gasse hinunter   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: In Alf steht dieser Mann an einer Brücke über den Alfbach   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Schwäne bewachen das Ufer nahe der Fähre   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir besteigen nun die Fähre und werden sofort hinüber nach Bullay gebracht   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Nach wenigen Minuten verlassen wir die Fähre in Bullay wieder   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Auf dem Lindenplatz in Bullay steht diese barbusige Dame   Diashow hier starten
  •   Ediger-Eller - Alf: Wir betreten den Bahnhof in Bullay von wo aus es zurück nach Klotten geht   Diashow hier starten

Kommentar Meinungen und Kommentare


Gast Gast 14.10.2016 17:57
Danke für die ausführliche Beschreibung des Calmont-Steiges. Daher konnten wir ihn heute mit unseren beiden Jungs auch gehen. Das einzige wirkliche Problem ist die kleine Treppe, die man nicht umgehen kann. Dort mussten wir die Jungs auch raufheben.
1
  hilfreicher Kommentar |
0
  kein hilfreicher Kommentar
antworten

Tourenuser Wer war mit?

Optionen Downloads und Optionen

  • PDF Tour als PDF speichern oder drucken
  • Packliste Packliste zur Tour
  • Datei GPS-Route herunterladen (GPX, KML)
  • Anfahrt Anfahrt zur Tour planen

Bücher und Karten Bücher und Karten

Wetter Wetter aktuell Reload Klicke, um das Wetter zu aktualisieren

  • Sonntag 22.11.2020
    Überwiegend bewölkt
    Temperatur Tag: -2.1 bis 2.7 °C
    Wind: 14.7 km/h aus S
    Luftfeuchtigkeit: 88 %
    UV Index: 0.74
  • Montag 23.11.2020
    Bedeckt
    Temperatur Tag: 0.2 bis 5.7 °C
    Wind: 11.1 km/h aus W
    Luftfeuchtigkeit: 93 %
    UV Index: 0.72
  • Dienstag 24.11.2020
    Ein paar Wolken
    Temperatur Tag: -1.2 bis 3.5 °C
    Wind: 11.4 km/h aus S
    Luftfeuchtigkeit: 89 %
    UV Index: 0.72
  • Mittwoch 25.11.2020
    Bedeckt
    Temperatur Tag: -1.5 bis 1.5 °C
    Wind: 18.9 km/h aus S
    Luftfeuchtigkeit: 96 %
    UV Index: 0.72
  • Donnerstag 26.11.2020
    Bedeckt
    Temperatur Tag: -1.8 bis 2.4 °C
    Wind: 9.9 km/h aus S
    Luftfeuchtigkeit: 95 %
    UV Index: 0.67
  • Freitag 27.11.2020
    Leichter Regen
    Temperatur Tag: -0.3 bis 3.8 °C
    Wind: 3.3 km/h aus NW
    Luftfeuchtigkeit: 100 %
    UV Index: 0.68
  • Samstag 28.11.2020
    Bedeckt
    Temperatur Tag: -2.1 bis 1.8 °C
    Wind: 7.5 km/h aus N
    Luftfeuchtigkeit: 89 %
    UV Index: 0.67
  • Sonntag 29.11.2020
    Mäßig bewölkt
    Temperatur Tag: -4 bis 0.7 °C
    Wind: 8.4 km/h aus NO
    Luftfeuchtigkeit: 97 %
    UV Index: 0.64

Tour Touren in der Nähe

Umgebung POIs in der Nähe

Ediger-Eller - Alf - Wandern
Ediger-Eller - Alf - Wandern - Zunächst über den Calmonter Klettersteig, der mit den Hunden an der Grenze des machbaren ist. Danach ziemlich langweilig über die Felder und sehr lange über eine Teerstraße. Kurz vor Ende abweichend in Serpentinen zur Bergkapelle auf einem schönen Trampelpfad.

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.