Tour Heidelberger Hütte - Tschafein
« 5. Etappe
Jamtalhütte - Heidelberger Hütte
Silvretta Durchquerung
Tour zu Favoriten
0
Tour gefällt 0 Benutzern

Info Infos zur Tour

Wandern, Bergsteigen T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen.
502 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Aufstieg
1227 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Abstieg
04:20 04:20 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
automatisch: 02:05 Stunden

Gehzeit Abstieg
automatisch: 03:40 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit gesamt
13.23 Die Streckenlänge wird automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
23
Tour gegangen
am 23.07.2016 Samstag

erstellt von Tom Hofer
- erstellt von Tom Hofer am 02.07.2013 17:47
- letzte Änderung am 06.02.2017 13:42 von Tom Hofer
5/10 Punkte in Bearbeitung
aktueller Status: 5 (in Bearbeitung)
Maximal erreichbar: 10 Punkte

sinnvolle Tour: 3 Punkte
Informationen: 1 Punkt
ausführliche Beschreibung: 1-3 Punkte
Kategorie und Schwierigkeit: 1 Punkt
Aufstieg und Gehzeiten: 1 Punkt
Sonderpunkt: 1 Punkt

Tourenuser Wer war mit?

POI POIs in der Route


  • Datei GPS-Route herunterladen (GPX, KML)

Lage Lage

Staat / Land / Region:
AT Österreich , Bundesland: Tirol Tirol
CH Schweiz , Kanton: Graubünden Graubünden

Gebirgsgruppe / Gebirge:
Europa » Alpen » Ostalpen » Zentrale Ostalpen » Silvretta
Europa » Alpen » Ostalpen » Zentrale Ostalpen » Verwall
 

Bücher und Karten Bücher und Karten

Tour Touren in der Nähe

 

Umgebung POIs in der Nähe

 

Wetter Wetter aktuell:

  • Sonntag
    Teilweise bedeckt. Höchsttemperatur 22C. Wind aus SW mit 15 bis 25 km/h.
  • Sonntag Nacht
    In der Nacht Schauer. Tiefsttemperatur 18C. Wind aus SW mit 15 bis 25 km/h. Regenrisiko 40 %.
  • Montag
    Teilweise bedeckt. Höchsttemperatur 20C. Wind aus NW mit 15 bis 30 km/h.
  • Montag Nacht
    Teilweise bedeckt. Tiefsttemperatur 15C. Wind aus NNW mit 15 bis 25 km/h.
  • Dienstag
    Nachmittags Schauer. Höchsttemperatur 19C. Wind aus NO mit 10 bis 15 km/h. Regenrisiko 40 %.
  • Dienstag Nacht
    Teilweise bedeckt. Tiefsttemperatur 15C. Wind aus SSO mit 10 bis 15 km/h.
  • Mittwoch
    Meistens klar. Höchsttemperatur 21C. Wind aus S mit 15 bis 30 km/h.
  • Mittwoch Nacht
    Meistens klar. Tiefsttemperatur 17C. Wind aus SW mit 15 bis 25 km/h.
 
Heidelberger Hütte - Tschafein - Wandern
Heidelberger Hütte - Tschafein - Wandern - Von der Hütte geht es direkt bergauf, doch anfangs noch recht gemächlich über die Wiesen. Mit der Zeit wird es etwas steiler und ein wenig steiniger, doch insgesamt ist der Aufstieg zum Ritzenjoch sehr einfach.Der Abstieg auf der anderen Seite ist ähnlich unschwierig, doch bietet sich hier ein völlig verändertes Bild. Im Gegensatz zum Aufstieg, der geprägt war von blumigen Wiesen, treffen wir hier auf eine breite Rinne voller Geröll, durch die es bergab geht. Erst auf halber Höhe nehmen die Wiesen wieder zu. Einige enge steile Kurven bringen uns dann über die letzte Steilstufe zum Lareinbach.An dessen Ufer gehen wir noch ein paar Meter über den Pfad bis wir an einer kleinen Hütte über einen Steg die Seite wechseln und auf die Schotterstraße treffen.Nun geht es gemächlich am Bach entlang talauswärts die Straße hinunter. Vorbei an einer schönen breiten Stelle, wo der Bach sich seinen Weg sucht.An der Lareinalm, die im Sommer bewirtschaftet ist und wo Ziegen und Schweine zu sehen sind gehen wir ohne Pause vorrüber.Der nächste Abzweig ist eine Sackgasse, daher nehmen wir die übernächste auf einen Pfad in den Wald. Leider ist das nur ein Verbindungsstück zur Forststraße auf der es dann weitergeht.Die Straße führt nun durch den Maißwald und es beginnnt leicht zu nieseln.Oberhalb von Tschafein an einem großen Teich wechseln wir dann von der Straße auf Trampelpfade, die die Kehren der Straße abkürzen und steigen so endgültig ins Tal hinab. Die letzten Meter gehen wir auf einer Teerstraße nach Tschafein, das sich hinter einer gigantischen Steinmauer vor Lawinen schützt.Ein Stück an der Hauptstraße gehen wir bis zur Buhaltestelle, die zum Glück überdacht ist und warten auf den Bus, der uns zurück zum Ausgangspunkt bringt, wo wir 2 Stunden später auch endlich ankommen. 

deine-berge deine-berge
Twitter
google plus
Facebook
Kontakt
Frage
Verhaltenskodex Datenschutz Impressum Kontakt Sitemap
twitter.com
facebook.com
Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.