Tour Karwendel Nordosten
MTT zu Favoriten
0
MTT gefällt 0 Benutzern

Foto Foto Info Details zur Mehrtagestour

  File:Kapelle bei der Hallerangeralm.jpg
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern! 
Beschreibung:


Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Anreisetag:
Parken in Innsbruck Congressgarage (Talstation der Hungerburgbahn, 4 Tage: 36,80 Euro ...)
Zu Fuß zum Haus der Begegnung
Bus 503 nach Eichat Bettelwurfsiedlung, um :22 und :52, Fahrzeit 20 Minuten, 3.60 € pro Person

Abreisetag:
Lift Hafelekar - Seegrube - Hungerburg
Hungerburgbahn nach Innsbruck 
Kosten 20,70 € pro Person
 
Typ: Hufeisen Eine Mehrtagestour in Form eines Hufeisens ähnelt einer Rundtour, bei der Start und Ziel im selben Ort sind. Auch beim Hufeisen liegen Startpunkt und Zielpunkt zumindest nahe beieinander oder im gleichen Tal, so dass nur geringe Fahrtzeiten nötig sind.
4 Etappen
Tour Zeitraum:
29.07.2018 - 01.08.2018
Der Zeitraum der Mehrtagestour ergibt sich automatisch aus den Daten der einzelnen Tagestouren.
4093 Hm Aufstieg
2576 Hm Abstieg
25:50 Stunden Gehzeit gesamt
34.51 Die Streckenlängen werden automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
erstellt von Tom Hofer
- erstellt von Tom Hofer am 28.07.2018 20:35
- letzte Änderung am 31.01.2021 17:07

Karte Gesamtroute aller Etappen:

Höhenprofil Höhenprofil: aktuelle Höhe:   m | aktuelle Streckenposition: 0 km | Höhe min. 753 m
 

Tour Etappe 1: Eichat - Bettelwurfhütte

 
Beschreibung der Tour:


Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Parken in Innsbruck schwierig. Am Ende sind wir im Parkhaus gelandet.
Kein Kleingeld für den Bus... Durften trotzdem mitfahren auf die Gefahr kontrolliert zu werden.
Weg zur Hütte nach 2 Jahren Sperre erst dieses Jahr wieder beghbar, trotzdem überall Hinweise und Warnungen vor Steinschlag.
Aufstieg bei großer Hitze sehr schweißtreibend, vor allem im losen Schotter und in den Latschen.
Wandern T4 T4: Alpinwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. schwierig
1379 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Aufstieg
51 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Abstieg
04:15 04:15 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
automatisch: 05:20 Stunden

Gehzeit Abstieg
automatisch: 00:10 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
6.41 Die Streckenlänge wird automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
29 Tour gegangen
am 29.07.2018 Sonntag

 

Tour Etappe 2: Bettelwurfhütte - Speckkarspitze Überschreitung - Hallerangerhaus

 
Beschreibung der Tour:


Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Spannender aber nicht allzu schwieriger Grat hinauf zur Speckkarspitze, schwach markiert, aber nicht zu verfehlen.
Abstieg teils schottrig aber auch nicht schwierig.
Interessanter Durchgang bzw. Durchschlag genannt.
Beeindruckende Felsformationen oberhalb der Hütte.
Hallerangerhaus sehr modern und komfortabel.
Urige Ausweichmöglichkeit direkt nebenan: Hallerangeralm.
Wandern T5 T5: anspruchvolles Alpinwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. sehr schwierig
689 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Aufstieg
1000 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Abstieg
07:45 07:45 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
automatisch: 02:45 Stunden

Gehzeit Abstieg
automatisch: 02:35 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
8.26 Die Streckenlänge wird automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
30 Tour gegangen
am 30.07.2018 Montag

 

Tour Etappe 3: Hallerangerhaus - Gamskarspitze - Halleranger-Alm - Hallerangerhaus

 
Beschreibung der Tour:
Einen Abzweig gibt es nicht vom Hauptweg, auch keine Markierung oder Pfadspur. Also stiegen wir durch eine Rinne in leichter interessanter Kletterei so lange auf, bis wir auf einen Steig trafen.
Über steile Wiesen und Geröll nun hinauf bis an den Fels. Im typischen Karwendelbruch bis auf den Grat. Auf diesem in leichter Kletterei bis zum unscheinbaren Gipfel mit Steinmann.
Auf selbem Weg zurück, nur diesmal auf dem schwach ausgetreten Pfad mit gelegentlichen Markierungen über steile Wiesen hinab bis zu den Latschen. Hier fanden wir eine nicht immer freigeschnittene Gasse bis zur Hallerangeralm.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Aufstieg über ein trockenes Bachbett in leichter Kletterei.
Abstieg teils weglos und dann durch die Latschengasse.
Einkehr nach der Tour in der Hallerangeralm. Danach in den Liegestühlen gesonnt.
Abendessen ebenfalls in der Hallerangeralm. Riesiges Schnitzel.
Traumhafter Sonnenuntergang.
Klettern II II: mäßige Schwierigkeiten

Klicke für mehr Informationen
Hin und Zurück Bei Hin und Zurück Touren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. Im Unterschied zur Rundtour geht man hier jedoch auch dieselbe Strecke zurück über die man auch hin gegangen ist.
779 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Aufstieg
777 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Abstieg
06:45 06:45 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
automatisch: 03:00 Stunden

Gehzeit Abstieg
automatisch: 01:55 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
6.17 Die Streckenlänge wird automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
31 Tour gegangen
am 31.07.2018 Dienstag

 

Tour Etappe 4: Hallerangerhaus - Lafatscher Joch - Wilde-Bande-Steig - Stempeljoch - Pfeishütte - Hafelekarspitze - Hafelekar

 
Beschreibung der Tour:
Vom Hallerangerhaus auf einfachem Pfad durch den Durchschlag und hinauf ins Lafatscher Joch. Nun bis zur Kohlstatt und ab hier auf dem Wilde-Bande-Steig kühn durch Felsen und Latschen bis zum Pausenplatz. Hier steigt man in den Schotter ein.
Bei uns war noch ein großes Schneefeld vorhanden welches wir aber zwischen Fels und Schnee umgehen konnten.
Den Weg durch den losen Schotter hat man mit viel Mühe durch zahlreiche Stufen aus Holz und Gummiringe verstärkt. Am Ende etwas felsiger zum höchsten Punkt des Übergangs.
Nun einfacher runter zur Pfeishütte. Nach einer Einkehr mit Brot und Kuchen geht es auf dem Goetheweg weiter. Auch Hermann-Bulh-Weg genannt.
Relativ einfach erreichen wir die Mandlscharte. Nach kurzem steilen Abstieg geht es nun auf dem schönen Steig nahezu eben bis hinüber zur Mühlkarscharte.
Der Weg wird nun zunehmend breiter und gleicht mehr einem Spazierweg. Und je nähre wir der Bergstation kommen, desto touristischer werden die Wanderer, denen wir begegnen.
Flach geht es über das Gleirschjöchl und weiter bis zum Abzweig zum Hafelekar. Hier verlassen wir den Goetheweg und steigen rechts zum Gipfel hinauf. Oben werden wir von Tagestouristen überrannt und so besorgen wir uns Tickets für die Bergbahn und stellen uns in die Schlange nach unten.
Mit der Gondel geht es hinunter zur Seegrube und weiter bis zur Hungerburg.
Ab hier dann im futuristischen Zug, der leider so voll ist, dass wir stehen müssen, nach Innsbruck Congress.
Im Parkhaus holen wir das Auto ab und fahren wieder heim.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Einkehr in der Pfeishütte, die leider oft stark ausgebucht ist und daher in unsere Tourenplanung nicht einfließen konnte.
Am Gleirschjöchl hat es 2 Mal gedonnert, aber zum Glück hat uns das Gewitter verschont.
Parken im Parkhaus für 4 Tage 36,80 Euro ist ziemlich happig!
Dagegen sind die 20,70 Euro pro Person für die Talfahrt ja schon fast günstig ;)
Dafür durften wir aber in allen Gondeln und im Zug stehen nach der langen Tour ...
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. mittel
1246 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Aufstieg
748 Die Höhenmeter wurden automatisch aus der Route errechnet, und können daher von den tatsächlichen Werten abweichen. Hm Abstieg
07:05 07:05 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
automatisch: 05:10 Stunden

Gehzeit Abstieg
automatisch: 02:10 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
13.67 Die Streckenlänge wird automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
01 Tour gegangen
am 01.08.2018 Mittwoch

 

Lage Lage der Mehrtagestour

Kommentar Meinungen und Kommentare


Optionen Downloads und Optionen

Bücher und Karten Bücher und Karten

MTT Weitere Mehrtagestouren

Karwendel Nordosten
Karwendel Nordosten ,4 Etappen, Touren: Eichat - Bettelwurfhütte Bettelwurfhütte - Speckkarspitze Überschreitung - Hallerangerhaus Hallerangerhaus - Lafatscher Joch - Wilde-Bande-Steig - Stempeljoch - Pfeishütte - Hafelekarspitze - Hafelekar Hallerangerhaus - Gamskarspitze - Halleranger-Alm - Hallerangerhaus

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.