Tour Alpen 1998 - 2000
MTT zu Favoriten
0
MTT gefällt 0 Benutzern

Foto Foto Info Details zur Mehrtagestour

  Vom Heimbühljöchli schauen wir ins Vergaldener Tal © S.E.M. 
Beschreibung:
Touren-Zusammenstellung 1998 bis 2000 (nicht vollständig); > auch MTT Achensee.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
1998 > HT 8-106
1999 > HT 9-3
2000 > HT 9-59
 
Typ: Hufeisen Eine Mehrtagestour in Form eines Hufeisens ähnelt einer Rundtour, bei der Start und Ziel im selben Ort sind. Auch beim Hufeisen liegen Startpunkt und Zielpunkt zumindest nahe beieinander oder im gleichen Tal, so dass nur geringe Fahrtzeiten nötig sind.
6 Etappen
Tour Zeitraum:
06.08.1998 - 27.07.2000
Der Zeitraum der Mehrtagestour ergibt sich automatisch aus den Daten der einzelnen Tagestouren.
5245 Hm Aufstieg
6905 Hm Abstieg
40:45 Stunden Gehzeit gesamt
74.38 Die Streckenlängen werden automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
- erstellt von Friedrich-Karl Mohr (Friedo) am 15.03.2021 20:12
- letzte Änderung am 08.04.2021 17:21

Karte Gesamtroute aller Etappen:

Höhenprofil Höhenprofil: aktuelle Höhe:   m | aktuelle Streckenposition: 0 km | Höhe min. 438 m
 

Tour Etappe 1: Heimbühl

Vom Heimbühljöchli schauen wir ins Vergaldener Tal © S.E.M. 
Beschreibung der Tour:
Garfrescha - Nova Stoba - Versettla - Matschuner Joch - Heimbühljöchli - Alpe Vergalden - Gargellen - (Garfrescha)

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wir wurden von Gafrescha zum Frühstück zum Nova Stoba und von Gargellen zurück gefahren, womit sich dann eine "Runde" ergibt (die Rückfahrt ist in den Daten nicht enthalten).
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hufeisen Touren im Hufeisen ähneln einer Streckenwanderung, da sich Start und Ziel nicht am selben Ort befinden. Jedoch landet man bei einem Hufeisen nicht so weit vom Startpunkt aus entfernt, sondern zum Beispiel im selben Tal oder nur wenige Stationen mit dem Bus entfernt. mittel
1095 Hm Aufstieg
1127 Hm Abstieg
07:55 07:55 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 04:45 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 03:10 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
16.24 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
06 Tour gegangen
am 06.08.1998 Donnerstag

 

Tour Etappe 2: Schrofen

Wiegensee > Montafon © ANKAWÜ (Wikimedia, CC-Lizenz) 
Beschreibung der Tour:
Bergfahrt mit der Luftseilbahn; Wanderung zum Wiegensee, Abstieg "nur für Geübte".

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
> HT 8-129
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hufeisen Touren im Hufeisen ähneln einer Streckenwanderung, da sich Start und Ziel nicht am selben Ort befinden. Jedoch landet man bei einem Hufeisen nicht so weit vom Startpunkt aus entfernt, sondern zum Beispiel im selben Tal oder nur wenige Stationen mit dem Bus entfernt. mittel
439 Hm Aufstieg
928 Hm Abstieg
04:20 04:20 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 01:50 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:30 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
7.82 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
09 Tour gegangen
am 09.08.1998 Sonntag

 

Tour Etappe 3: Lamsenjoch

Vom Westlichen Lamsenjoch kann man die Hütte schon sehen. 
Beschreibung der Tour:
Rasthütte Engalm - Binsalm Niederleger - Westliches Lamsenjoch - Östliches Lamsenjoch - Lamsenjochhütte - Rasthütte Engalm

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
808 Hm Aufstieg
809 Hm Abstieg
05:40 05:40 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 03:20 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:20 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
10.93 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
25 Tour gegangen
am 25.09.1998 Freitag

 

Tour Etappe 4: Grieralm'99

Grieralm > Südwest © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Lanersbach - Höllensteinhütte - Grieralm - Lanersbach.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Aufstieg zum Tettensjoch wetterbedingt gestrichen.
> HT 8-168
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. leicht
680 Hm Aufstieg
680 Hm Abstieg
05:15 05:15 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 02:55 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:20 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
11.93 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
12 Tour gegangen
am 12.07.1999 Montag

 

Tour Etappe 5: Bärfallen

File:Leiterabstieg von der Rigi Hochflue in Richtung Gätterlipass.jpg
Das Copyright der Fotos liegt bei ihren Besitzern! 
Beschreibung der Tour:
Do.: Rigi Klösterli - Heiri-Hütte - Unterstetten - Burggeist (Übernachtung)
Fr.: Burggeist - Gätterli - Rigi Hochflue - Zillistock - Bärfallen - Brunnen.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
> HT 9-34
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. mittel
1079 Hm Aufstieg
1959 Hm Abstieg
09:40 09:40 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 04:25 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 05:15 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
17.34 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
29 Tour gegangen
am 29.10.1999 Freitag

 

Tour Etappe 6: Alpspitz-Ferrata

 
Beschreibung der Tour:
Kreuzeckhaus - Hochalm (Seilbahn) Osterfelderkopf (Klettersteig) Alpspitze (Nordwandsteig) Osterfelderkopf (Seilbahn) P Kreuzeck/Alpspitzbahn.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
> HT 9-78
Nordwandsteig hin & zurück auch schon allein am 22. Juni 1993 gegangen > HT 7-71
Klettersteig A A: wenig schwierig - K1

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start.
1144 Hm Aufstieg
1402 Hm Abstieg
07:55 07:55 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 04:15 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 03:35 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
10.12 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
27 Tour gegangen
am 27.07.2000 Donnerstag

 

Lage Lage der Mehrtagestour

Kommentar Meinungen und Kommentare


Optionen Downloads und Optionen

Bücher und Karten Bücher und Karten

MTT Weitere Mehrtagestouren

Alpen 1998 - 2000
Alpen 1998 - 2000 ,6 Etappen, Touren: Lamsenjoch Heimbühl Schrofen Bärfallen Grieralm'99 Alpspitz-Ferrata

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.