Lnder Länder/Staaten > Asien > China China

Land Karte: China | Grenzen der Regionen auf der Karte anzeigen | Nachbarstaaten auf der Karte anzeigen

Staaten Nachbarstaaten: (22)

Nachbarstaaten Info Die Nachbarstaaten werden automatisch anhand der Grenzen errechnet. Daher kann es vorkommen, dass ein Nachbarstaat fehlt oder zu viel angezeigt wird.
Wir versuchen diese im Laufe der Zeit manuell anzupassen. Bei Fehlern knnt ihr euch jederzeit an uns wenden ber das Kontaktformular.

Staat Informationen : China

Informationen:


China (chinesisch 中國 / 中国, Pinyin Zhōngguó, Jyutping Zung1gwok3; bundesdeutsches und Schweizer Hochdeutsch: [ˈçiːna]; österreichisches Hochdeutsch: [ˈkiːna]; nord- und westdeutscher Gebrauchsstandard: [ˈʃiːna], Schweizer Gebrauchsstandard: [ˈxiːna]) ist ein kultureller Raum in Ostasien, der vor über 3500 Jahren entstand und politisch-geographisch als Kaiserreich China von 221 v. Chr. bis zum Jahr 1912 existierte. Im Jahr 1912 wurde die Republik China gegründet, die nach dem Zweiten Weltkrieg im Chinesischen Bürgerkrieg weitgehend von Maoisten verdrängt wurde. 1949 gründeten diese auf dem chinesischen Festland die Volksrepublik China. Die Regierung der Republik China zog sich auf die Insel Taiwan zurück und führte dort die Republik China fort – inzwischen jedoch ohne allgemeine völkerrechtliche Anerkennung. Diese Republik China auf Taiwan wird im heutigen Sprachgebrauch häufig einfach als „Taiwan“ bezeichnet, während mit „China“ nicht selten nur die Volksrepublik oder sogar nur Festlandchina gemeint ist.

Etymologie

Das Wort China leitet sich vom Sanskrit-Wort cīna चीन ab, welches wiederum auf die chinesische Bezeichnung des Staates Qin (778–207 v. Chr.) oder des Staates Jin (11 Jh.–349 v. Chr.) zurückgeht. Im Mittelalter (zu Zeiten etwa Marco Polos) war China im Westen nicht als einheitlicher Kulturraum bekannt. Man unterschied zwischen Nordchina, das man als Cathaia, Kitaia, Khitai, Catai oder Kitai bezeichnete. Dieser Ausdruck leitet sich von der Eigenbezeichnung der Kitan ab, die im 10. bis 12. Jahrhundert in Nordchina die Liao-Dynastie etabliert hatten. Südchina war damals unter dem Begriff Mánzǐ selten Mangi (蠻子 / 蛮子) bekannt, was auf die abwertende chinesische Bezeichnung für die südchinesischen Völker – grob vergleichbar mit dem Ausdruck „Barbar“ im graeco-romanischen Kulturkreis – zurückgeht.

Die Eigenbezeichnung Zhōngguó (中國 / 中国 – „wörtl. Reich der Mitte“) ist bereits seit dem 1. Jahrtausend v. Chr. in Gebrauch. Sie bezeichnet das ursprüngliche königliche Herrschaftsgebiet in der nordchinesischen Zentralebene (中原, Zhōngyuán), was geographisch das Kerngebiet Chinas und die Wiege der chinesischen Kultur darstellt.

Historische Entwicklung des Kulturraums

Während der Qin-Dynastie des ersten Kaisers Qin Shihuangdi wurde vieles vereinheitlicht und so die Grundlagen einer gemeinsamen kulturellen Identität geschaffen, auch die aus tausenden chinesischer Schriftzeichen bestehende chinesische Schrift, die als das älteste noch gebräuchliche Schriftsystem der Welt gilt.

Die Geschichte Chinas umfasst dem Mythos nach bereits 5000 Jahre, in denen sich die chinesische Kultur und Wissenschaft, vor allem die chinesischen Sprachen, die chinesischen Namen, die chinesische Philosophie, die chinesische Küche, der Chinesische Volksglaube und die traditionelle chinesische Medizin entwickelt haben.

Zur stiltypischen chinesischen Kunst gehören vor allem die chinesische Musik, die chinesische Literatur, die chinesische Malerei, die chinesische Architektur, chinesische Gartenkunst und die chinesische Kampfkunst.

Als wissenschaftliche Disziplin beschäftigt sich die Sinologie (auch: Chinawissenschaften) mit China.

Geographische Beschreibung

Festlandchina ist mit 9,5 Millionen Quadratkilometern etwa so groß wie die Vereinigten Staaten oder ganz Europa bis zum Ural. Die Nord-Süd-Ausdehnung Chinas beträgt 4500 Kilometer; die Ost-West-Ausdehnung 4200 Kilometer. Der längste Fluss Chinas ist mit rund 6400 Kilometern der Jangtsekiang. Die Volksrepublik China hat mit 22.133 Kilometern Gesamtlänge die längste Landgrenze aller Staaten der Erde. Die Gebirge bedecken in China zwei Drittel des Landes, der höchste Berg ist der Mount Everest und zugleich der höchste Gipfel der Erde.

Die Han-Chinesen sind die weitaus größte Ethnie unter den Völkern Chinas. Die größten ethnischen Minderheiten Chinas sind die Zhuang, Hui, Manju, Uiguren und Miao.

Das Klima in China ist mehr oder minder vom Monsun beeinflusst (Sommerregen), die Nordwesthälfte der Region aber schon ziemlich streng kontinental, und erstreckt sich von der hochnivalen Gipfelregion des Himalaya über Wüstenklimata bis an die tropischen und subtropischen Küsten.

Siehe auch

  • Zeittafel China
  • Zeitzonen in China (VR, ROC)
  • Liste ausländischer Pachtverträge mit China

Literatur

  • Helwig Schmidt-Glintzer: China. Vielvölkerreich und Einheitsstaat. C.H. Beck, München 1997, ISBN 3-406-42348-5. 
  • Brunhild Staiger, Stefan Friedrich, Hans W. Schütte (Hrsg.): Das große China-Lexikon. Geschichte, Geographie, Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Bildung, Wissenschaft, Kultur. Primus, Darmstadt. 
  • World heritage sites in China , Bildband, 1.ed., Beijing : China Intercontinental Press, 2003, ISBN 7-5085-0226-4.
  • Martin Jacques: When China Rules the World: The End of the Western World and the Birth of a New Global Order. Penguin Press HC, 2009, ISBN 978-1-59420-185-1. 
  • Was wissen wir über China? In: Wolfgang Mielke (Hrsg.): Perinique. Kulturmagazin Berlin. Nr. 5. Perinique, August 2008, ISSN 1869-9952, DNB 1000901297, ZDB-ID 2544795-6 (40-seitiges Themenheft). 

Weblinks

  • CIA World Factbook: China (englisch)
  • Länderprofil des Statistischen Bundesamtes

Einzelnachweise



Quelle: Wikipedia

 

Region Regionen (35)

Abk Name Lat N Lat S Lng W Lng E B O
Aksai Chin 35.987849 32.519078 77.924389 80.421547  
Anhui 34.643 29.408 114.876 119.63  
Beijing 41.048 39.44 115.422 117.489  
Chongqing 32.198 28.192 105.285 110.175  
Fujian  
Gansu  
Guangdong  
Guangxi  
Guizhou 29.246 24.631 103.596 109.521  
Hebei  
Heilongjiang  
Henan 36.365 31.395 110.328 116.641  
Hongkong 22.56582957 22.13907574 113.8183593 114.5050048  
Hubei 33.266 29.066 108.38 116.147  
Hunan 30.098 24.643 108.788 114.234  
Jiangsu 35.113 30.764 116.377 121.896  
Jiangxi 30.056 24.5 113.559 118.476  
Jilin 46.293 40.859 121.65 131.282  
Liaoning 43.472 38.721 118.848 125.769  
Nei Mongol  
Ningxia 39.373 35.255 104.359 107.662  
Qinghai 39.324 31.535 89.435 103.04  
Shaanxi 39.581 31.705 105.499 111.227  
Shaksgam-Tal 36.595940 35.515651 75.924706 77.472748  
Shandong 38.395 34.397 114.834 122.689  
Shanghai 31.821 30.691 120.861 121.893  
Shanxi 40.743 34.584 110.237 114.541  
Sichuan  
Tianjin 40.257 38.559 116.681 118.013  
Tianjin 40.093 39.617 116.744 117.263  
Tibet 36.483335 26.854816 78.395545 99.116241  
Xinjiang 49.182342 34.334503 73.502355 96.386194  
Xinjiang 49.166 34.34 73.602 96.367  
Yunnan 29.2257206 21.143139 97.5274624 106.1942062  
Zhejiang  
 

Die höchsten Gipfel Die höchsten Gipfel

Die höchsten Hütten Die höchsten Hütten

 

Touren in diesem Staat Touren in diesem Staat

Bücher und Karten Bücher und Karten

Flagge: China

Name englisch: China
Hauptstadt: Beijing
Kfz: RC
ISO: CN
ISO3: CHN
Fläche: 9596960 km²
Tld: .cn
Wärung Einheit: CNY
Währung: Yuan Renminbi
Vorwahl: 86

Ausdehnung / Grenzen (nach WGS 84 dezimal):
nördlichster Punkt: 53.560974
südlichster Punkt: 17.9996
westlichster Punkt: 73.4994137
östlichster Punkt: 134.77281


 
China: Große Karte mit den Grenzen und allen POIs
China. Schaue dir die Lage und viele weitere Informationen an. Höchste Gipfel und höchste Hütten.

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.