Tour Alpen 2016
MTT zu Favoriten
0
MTT gefällt 0 Benutzern

Foto Foto Info Details zur Mehrtagestour

  Beim Abstieg von Chünetta zur Station Morteratsch © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung:
Touren-Zusammenstellung 2016; einige Touren sind unter den MTTs:
Isenthal & Schönbichler Horn gespeichert, die weiteren folgen hier.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Startpunkte per Auto oder Flugzeug & Bus oder Bahn erreicht.
 
Typ:
13 Etappen
Tour Zeitraum:
06.07.2016 - 16.10.2016
Der Zeitraum der Mehrtagestour ergibt sich automatisch aus den Daten der einzelnen Tagestouren.
9458 Hm Aufstieg
10528 Hm Abstieg
73:30 Stunden Gehzeit gesamt
134.49 Die Streckenlängen werden automatisch aus der Route errechnet.
Daher kann dieser Wert ungenau sein.
Je genauer die Route bestimmt wird, desto genauer wird auch die Streckenlänge.
km Streckenlänge
- erstellt von Friedrich-Karl Mohr (Friedo) am 11.03.2021 19:56
- letzte Änderung am 12.04.2021 19:35

Karte Gesamtroute aller Etappen:

Höhenprofil Höhenprofil: aktuelle Höhe:   m | aktuelle Streckenposition: 0 km | Höhe min. 360 m
 

Tour Etappe 1: Morteratsch

Beim Abstieg von der Bovalhütte schauen wir zurück und erblicken hinter der linken Seitenmoräne des Morteratschgletschers die Bernina-Kammlinie mit Spiegelung der Bellavista © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Morteratsch - Talweg - Moräne - Bovalhütte (Übernachtung) - Chünetta - Morteratsch

Von der Bahnstation der Rhätischen Bahn auf dem Gletscherlehrpfad entlang des Morteratschbachs (T1) Richtung Gletscherzunge; im Tal ein Stück wieder zurück und dann hinauf zum Anstiegsweg (teilweise T2), der zur Bovalhütte führt.

Der Abstieg erfolgt zunächst auf demselben Weg, doch nicht zum Bach hinunter, sondern zum Aussichtspunkt Chünetta und von dort direkt zur Bahnstation zurück.

Der Weg entlang des Morteratschbachs ist einfach, kinderwagentauglich und mit Bänken ausgestattet; der Aufstieg zur Hütte unschwierig, eine felsige Steilstufe gut gesichert.

Eigene Videos: Beim Aufstieg (6. Juli 2016 um 17.33 Uhr von Tui)beim Abstieg (7. Juli 2016 um 9.40 Uhr von Friedo).

Ähnliche Touren: Gletscherpfad auf Hikr,  Hütten-Tour auf Hikr, Gletscheraussichten auf Wanderland.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Anreise mit der Rhätischen Bahn: Albulabahn (2013),
letztes Stück mit der Berninabahn: Von Pontresina nach Morteratsch (Juli 2014). Vgl. auch Bild von der Rückfahrt: [Landwasserviadukt] bei Filisur .

Der Gletscherlehrpfad (eher eine Autobahn) wurde nicht bis zur Brücke [vgl. POI Vadret da Morteratsch] begangen, sondern nur bis zu einer Bank ~ 2020 m an der Stelle, wo sich die Gletscherzunge 1985 befand.

Wegen der langen Anreise (von Deutschland [vgl. auch POI Landwasser]) erfolgte eine Übernachtung auf der Bovalhütte (Lager), der Abstieg somit am Folgetag.
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hin und Zurück Bei Hin und Zurück Touren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. Im Unterschied zur Rundtour geht man hier jedoch auch dieselbe Strecke zurück über die man auch hin gegangen ist. mittel
798 Hm Aufstieg
798 Hm Abstieg
09:20 09:20 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 05:35 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 03:45 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
17.5 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
06 Tour gegangen
am 06.07.2016 Mittwoch

 

Tour Etappe 2: Rheinfall

Vom Nordufer (rechte Rheinseite) schauen wir südwärts hinüber zum Schloss Laufen [ZH] 409 m ü.M.; die Fallhöhe beträgt 23 m (382 - 359 m) © Supakon Mohr 
Beschreibung der Tour:
Laufen - Rheinufer bei Neuhausen - Laufen

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hin und Zurück Bei Hin und Zurück Touren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. Im Unterschied zur Rundtour geht man hier jedoch auch dieselbe Strecke zurück über die man auch hin gegangen ist. leicht
137 Hm Aufstieg
137 Hm Abstieg
01:00 01:00 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 00:35 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 00:25 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
2.18 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
06 Tour gegangen
am 06.08.2016 Samstag

 

Tour Etappe 3: Edmund-Graf-Hütte

Die Edmund-Graf-Hütte von Osten (Weg zum Kappler Joch) © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Alpengasthof Dias - Alblitt - Schmalzgrubenscharte - Edmund-Graf-Hütte - Kappler Joch - Blankaseen - Alpengasthof Dias.

Teile von Kieler Weg, Paznauner Höhenweg & Rifflerweg.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
> HT 12-102
Wandern T4 T4: Alpinwandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. schwierig
1396 Hm Aufstieg
1393 Hm Abstieg
09:45 09:45 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 05:40 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 04:05 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
18.28 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
07 Tour gegangen
am 07.08.2016 Sonntag

 

Tour Etappe 4: Heiterwanger See

Bahnstation Heiterwang-Plansee oberhalb Heiterwang in Tirol © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Bahnhof "Heiterwang/Plansee" - Heiterwang - Fischer am See - Heiterwanger See & zurück.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Schlechtwetter-Unternehmung (Seeumrundung abgebrochen).
Wandern T1 T1: Wandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. sehr leicht
71 Hm Aufstieg
56 Hm Abstieg
01:55 01:55 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 01:00 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 00:50 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
6.85 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
10 Tour gegangen
am 10.08.2016 Mittwoch

 

Tour Etappe 5: Stangensteig

Blick vom Stangensteig im Höllental zum AlpspiX © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Riffelriss - Riffelscharte - Höllentalangerhütte - Stangensteig - Grainau.
Von Grainau gelangt man mit der Bayrischen Zugspitzbahn zum Bedarfshaltepunkt Riffelriss, wo der Aufstieg beginnt.

Der obere Teil des Aufstiegs zur Riffelscharte ist ein Klettersteig.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
> HT 12-108 (Start & Ziel war das Gästehaus Kerschbaum in Grainau).
Wandern T4 T4: Alpinwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. schwierig
801 Hm Aufstieg
1682 Hm Abstieg
07:40 07:40 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 03:05 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 04:15 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
11.83 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
11 Tour gegangen
am 11.08.2016 Donnerstag

 

Tour Etappe 6: Mutspitz

Am Gipfel des Berges im Süden der Texelgruppe © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Oberhochmuthof - Steinegg - Mutkopf - Mutspitz - Taufenscharte - Leiteralm - Steinegg - Oberhochmuthof

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. mittel
1149 Hm Aufstieg
1150 Hm Abstieg
07:15 07:15 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 04:25 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:50 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
9.28 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
13 Tour gegangen
am 13.08.2016 Samstag

 

Tour Etappe 7: Durrakreuz

Vom Durrakreuz im Rofan blicken wir über den Achensee ins Karwendel © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Rofan-Seilbahn - Erfurter Hütte - Durrakreuz - Rofan-Seilbahn

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Mittagsspaziergang an einem Reisetag.
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hin und Zurück Bei Hin und Zurück Touren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. Im Unterschied zur Rundtour geht man hier jedoch auch dieselbe Strecke zurück über die man auch hin gegangen ist. leicht
135 Hm Aufstieg
138 Hm Abstieg
01:05 01:05 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 00:40 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 00:30 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
2.86 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
14 Tour gegangen
am 14.08.2016 Sonntag

 

Tour Etappe 8: Höllensteinhütte

Ferienhaus Guggerhütte am Ludwigshof von Juns im Tuxertal © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Hintertux - Bichlalm - Gletscherbahn (Bus) Juns - Höllensteinhütte - Guggerhütte - Scherzhof.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Eigentlich wollten wir zur Wandspitze, doch erst an der Bichlalm erfuhren wir, dass der Weg gesperrt war. Daher zurück mit dem Bus und hinauf zur Höllensteinhütte. Für das Tettensjoch war es nun zu spät.
> HT 12-117
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. leicht
476 Hm Aufstieg
395 Hm Abstieg
03:15 03:15 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 02:05 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 01:10 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
6.89 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
18 Tour gegangen
am 18.08.2016 Donnerstag

 

Tour Etappe 9: Weitental

Sommerberg > Frauenwand © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Hintertux (Gletscherbahn) Sommerbergalm - Tuxerjochhaus - Weitental - Schleierwasserfall - Bichlalm - Hintertux.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
> HT 12-118
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hufeisen Touren im Hufeisen ähneln einer Streckenwanderung, da sich Start und Ziel nicht am selben Ort befinden. Jedoch landet man bei einem Hufeisen nicht so weit vom Startpunkt aus entfernt, sondern zum Beispiel im selben Tal oder nur wenige Stationen mit dem Bus entfernt. mittel
907 Hm Aufstieg
914 Hm Abstieg
06:05 06:05 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 03:35 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:30 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
9.98 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
19 Tour gegangen
am 19.08.2016 Freitag

 

Tour Etappe 10: Blauspitze

Vom höchsten Punkt (~2.590 m) der Blauspitze schauen wir über das Gipfelkreuz nach Osten bis Südosten. 
Beschreibung der Tour:
Runde bei Einbeziehung der Bergbahnauffahrt zur Adlerlounge, Wanderung von dort: Kals-Matreier-Törl - Blauspitze - Glocknerblick - Kals.

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wegen sehr starken Windes stiegen wir zwar bis zum höchsten Punkt, dem Blauen Knopf 2.593 m auf, gingen jedoch nicht mehr bis zum Kreuz vor. Der Großglockner war nur für wenige Sekunden sichtbar, ansonsten war er stets in Wolken verhüllt.
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. mittel
1441 Hm Aufstieg
1438 Hm Abstieg
09:30 09:30 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 05:35 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 03:55 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
14.54 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
22 Tour gegangen
am 22.08.2016 Montag

 

Tour Etappe 11: Gosausee

Fußbad im Hinteren Gosausee © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
Vorderer Gosausee - Gosaulacke - Hinterer Gosausee - Hohe Holzmeisteralm - Seeklausalm

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wandern T2 T2: Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Runde Bei Rundtouren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. leicht
558 Hm Aufstieg
573 Hm Abstieg
05:20 05:20 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 02:45 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 02:35 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
15.44 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
24 Tour gegangen
am 24.08.2016 Mittwoch

 

Tour Etappe 12: Rohrauersteig

Von der Hammerspitze im Serleskamm schauen wir zur Kirchdachspitze und zum Habicht © Friedrich-Karl Mohr 
Beschreibung der Tour:
1. Etappe: Trins - Herrensteig - Padasterjochhaus (Übernachtung)
2. Etappe: Hammerspitze - Rohrauersteig - Issenangeralm - Herzebenalm - Neder

Anreise nach Trins & Abreise von Neder mit Bussen aus/nach Innsbruck.
Für geübte Berggeher ist die Tour auch als Tageswanderung möglich, eventuell dann besser in umgekehrter Richtung (bis Issenanger mit Taxi verkürzbar > Shuttlebus ins Pinnistal).

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wir haben die zweite Etappe am 25. September 2016 durchgeführt. Der obere Teil des Abstiegs ins Pinnistal lag am Vormittag noch im Schatten, der Boden war dort gefroren und Steine sehr glatt. Im unteren Teil war der Rohrauersteig nicht mehr in optimalem Zustand und teilweise etwas "abenteuerlich". Beides kostete etwas Zeit und Nerven.
Wandern T4 T4: Alpinwandern

Klicke für mehr Informationen
Strecke Bei einer Streckenwanderung liegen Start und Ziel der Tour etwa maximal weit auseinander. Die Streckenwanderung findet man meist bei Mehrtagestouren, wo man am Ziel übernachtet, um am nächsten Tag weiterzugehen. Es ist natürlich auch möglich mit dem Bus oder Zug wieder zurück zum Start zu gelangen. schwierig
1414 Hm Aufstieg
1681 Hm Abstieg
10:10 10:10 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 05:40 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 04:30 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
16.85 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
24 Tour gegangen
am 24.09.2016 Samstag

 

Tour Etappe 13: Schongütsch

Am Gipfel des Schongütsch [BE/LU] 2.319 m ü.M. Richtung Nordwest. 
Beschreibung der Tour:
LSBR - Brienzer Rothorn - Rothorn Kulm - Schongütsch - LSBR

Zusatzinformationen / persönliche Anmerkungen:
Wandern T3 T3: anspruchvolles Bergwandern

Klicke für mehr Informationen
Hin und Zurück Bei Hin und Zurück Touren befindet sich das Ziel am selben Ort wie der Start. Im Unterschied zur Rundtour geht man hier jedoch auch dieselbe Strecke zurück über die man auch hin gegangen ist. mittel
175 Hm Aufstieg
173 Hm Abstieg
01:10 01:10 Stunden. Manuell eingetragen.

Gehzeit Aufstieg
manuell: 00:40 Stunden

Gehzeit Abstieg
manuell: 00:30 Stunden

Gehzeit manuell: Die Gehzeit wurde vom Benutzer manuell eingetragen.
Gehzeit automatisch: Die Gehzeit wurde vom System anhand der Route und den anfallenden Höhenmetern und Kilometern errechnet und kann daher von den tatsächlichen Werten abweichen.
Stunden Gehzeit
2.01 Dies ist die manuell eingegebene Streckenlänge.
Diese kann durchaus von der automatischen abweichen.
km Streckenlänge
16 Tour gegangen
am 16.10.2016 Sonntag

 

Lage Lage der Mehrtagestour

Kommentar Meinungen und Kommentare


Optionen Downloads und Optionen

Bücher und Karten Bücher und Karten

MTT Weitere Mehrtagestouren

Alpen 2016
Alpen 2016 ,13 Etappen, Touren: Stangensteig Morteratsch Blauspitze Mutspitz Edmund-Graf-Hütte Durrakreuz Heiterwanger See Rheinfall Rohrauersteig Gosausee Schongütsch Weitental Höllensteinhütte

Twitter twitter.com/deinebergede Instagram instagram.com/deineberge.de Facebook facebook.com/DeineBerge Frage Kontakt Fragen, Fehler, Lob, Kritik?
Schreib uns eine Nachricht.